Sie wurde immer gemobbt - doch das machte sie total erfolgreich!

Wegen ihres Schönheitsfehlers wurde Cassandra in der Schule gemobbt
Wegen ihres Schönheitsfehlers wurde Cassandra in der Schule gemobbt

Ihr Leben lang wurde Cassandra Naud wegen eines Schönheitsfehlers im Gesicht gemobbt. Ihre Eltern hatten nach ihrer Geburt die Option, das Baby operieren zu lassen. Doch sie hatten Angst, dass danach schmerzhafte Narben übrig bleiben.

Also musste Cassandra mit dem Mal leben. Doch bereits in der Grundschule gingen die Dissattacken los. "'Das Haar auf deiner Wange ist ekelhaft’ oder ‚Du wirst auf der High School fertiggemacht‘, riefen mir die Mitschüler zu. Ich fühlte mich hässlich - wenn auch nur in diesem Moment - und hatte Angst davor, wie ich in der High School behandelt werde", erinnert sich Cassandra heute.

Mit 13 Jahren hielt sie es nicht mehr aus. Nach jahrelanger Qual entschied sich das Mädchen dazu, den Schönheitsfehler korrigieren zu lassen. Doch als Cassandra mit dem Arzt über die Beauty-OP sprach, entschied sie sich plötzlich doch wieder dagegen. "Ich sagte meiner Mom, dass ich meine Individualität behalten will. Ich bin heute glücklich über diese Entscheidung…" Das kann sie auch sein!

Denn mit dem Mark im Gesicht brennt sich die professionelle Tänzerin in die Köpfe der Menschen ein! Heute ist Cassandra erfolgreich und so selbstbewusst, dass ihr blöde Kommentare über ihr Aussehen gar nichts mehr ausmachen.

"Lass dich nicht von Mobbern zurückhalten und sei stolz auf deine Einzigartigkeit!"