Selena Gomez: Sie will nicht in Justin's Film zu sehen sein

Selena Gomez will sich endgültig von Justin Bieber lossagen

Schauspielerin Selena Gomez verbietet ihrem Ex, Popstar Justin Bieber Aufnahmen von ihr in seinem geplanten Konzertfilm zu verwenden. Sie will einen endgültigen Schlussstrich ziehen und nichts mehr mit ihrem ehemaligen Lover zu tun haben.

Jetzt scheint es wirklich endgültig zu werden. Die beiden Teen-Stars Selena Gomez und Justin Bieber sind ja schon ein Weilchen getrennt. An Ostern hat der süße Boy nun seine letzten persönlichen Sachen von Sel abgeholt. Dabei soll er sie angefleht haben, ihm noch eine Chance zu geben. Für den "Spring Breakers"-Star war jedoch klar: Für sie gibt es kein zurück mehr.

 

"Selena ist nur noch genervt von Justin"

Das hat sie nun noch einmal besonders deutlich gemacht. Denn Sel hat ihren Ex angewiesen für seinen geplanten Konzertfilm keine Szenen zu verwenden, in denen sie zu sehen ist. Das hat jetzt ein Insider gegenüber www.hollywoodlife.com berichtet. Sel soll regelrecht ausgeflippt sein. Sie will auf keinen Fall in dem Nachfolger seines 3D Films "Never Say Never" zu sehen sein. Auch nicht in den DVD-Extras.

Das hat die süße Darstellerin Justin Bieber jetzt per SMS deutlich gemacht. Sie sei von ihrem Ex total genervt, so der Insider weiter. Der Streifen kommt vermutlich Weihnachten diesen Jahres in die Kinos. Justin dreht aber wohl schon über ein Jahr für den Film. Ein harter Schlag für den schnuckeligen Sänger. Denn diese Nachricht bedeutet wohl das endgültige Aus für die beiden Stars.

Was meinst Du? Kannst Du Sel verstehen oder reagiert sie total über? Verrate es uns in den Kommentaren!