Schuldirektorin Nicki Minaj

Schräge Schuldirektorin: Nicki Minaj
Schräge Schuldirektorin: Nicki Minaj

An einer US-High School gab Colour-Queen Nicki Minaj einen Tag lang die Schuldirektorin - so macht Schule Spaß!

Oh je, ins Büro des Direktors gerufen zu werden, ist normalerweise alles andere als erfreulich. Es sei denn, die kunterbunte Hip-Hop-Braut Nicki Minaj sitzt auf dem Posten des Schuldirektors.

So ging es den Schülern der Collins Academy High School. Sie hatten die "Get MotivatED Challenge" gewonnen, einen sechswöchigen Wettbewerb gegen das Schule-Schwänzen. Als Preis kam Nicki Minaj einen Tag lang als Schuldirektorin an ihre Schule.

Außerdem half die knallbunte Aushilfslehrerin im Englischunterricht aus, nahm an einer Schulversammlung teil und zeichnete drei besondere Schüler aus.

 

Nicki Minaj weiß: Lernen ist wichtig

Mit ihrer Schul-Aktion wollte Nicki Minaj klar machen, wie wichtig es ist, zur Schule zu gehen und zu lernen.

"Als Business-Frau gibt es keinen einzigen Tag, an dem ich nicht meine Ausbildung benutze oder mit neues Wissen aneigne, um meinen Erfolg zu gewährliesten. Unabhängig davon, wo du dich heute befindest, mit einer Ausbildung kannst du dich dorthin bringen, wo du sein willst. Darum arbeite ich mit der Get Schooled Foundation zusammen. Sie finden neue und aufregende Wege, um diese Message an Schulen wie die Collins Academy zu bringen."

Auch andere Stars machen ich für Schul-Initiativen stark. Beyoncé überraschte eine Schule bei einer Sportstunde.