Sarah Lombardi rechnet mit ihren Hatern ab!

Sarah Lombardi rechnet mit ihren Hatern ab!
Sarah Lombardi musste in den letzten Monaten viel ertragen. Nun soll Schluss sein!

Sarah Lombardi muss seit der skandalösen Trennung von ihrem Noch-Ehemann Pietro einiges aushalten. Noch immer wird sie im Netz beschimpft, beleidigt und bekommt sogar Todeswünsche. Doch jetzt rechnet die Sängerin mit ihren Hatern ab.

Via Facebook und Instagram macht Sarah Lombardi deutlich, wie schlimm der Psychoterror ist, dem sie seit Monaten ausgeliefert ist. In einem langen Posting beschreibt die junge Mutter, was sie alles ertragen muss und wie sie dennoch versucht, eine starke Frau zu bleiben - für sich und für ihren Sohn Alessio.

 

Sarah Lombardi wehrt sich gegen den Psychoterror:

"Seit Monaten lasse ich das einfach kommentarlos über mich ergehen . Ich mag gar nicht wissen wie vielen Menschen es so ergeht das sie so lange verbal niedergeschlagen werden bis Ihnen die Kraft zum aufstehen fehlt . Und dann wundert man sich das genau solche jungen Leute immer öfter zu Alkohol oder Drogen greifen oder sogar noch weiter gehen wenn die Menschlichkeit doch hier vollkommen verschwunden ist", schreibt sie.

 

Sarah Lombardi macht anderen Mut:

Zum Schluss wird sie noch einen Wunsch los und möchte diejenigen ermutigen, die ähnliche Erfahrungen machen oder gemacht haben: "Ich wünsche mir vor allem aber auch das all die , die auch Erfahrung mit solchem Psychoterror gemacht haben , ihr Lächeln niemals verlieren. Denn das ist immerhin unsere stärkste Waffe !"

Die Botschaft von Sarah Lombardi kommt bei der Community gut an. Viele Follower bestärken sie in ihrer Aussage, bewundern sie für ihre Stärke und sprechen ihr Mut zu.

Freund Michal T. steht Sarah in dieser Zeit von Beginn an zur Seite. Wie sie ihrer Liebe offiziell gemacht haben, erfährst Du im VIDEO: