Sarah Connor: Erster Kuss nach Trockenübung!

Sarah knutschte sich erst mal warm, bevor sie sich an ihren erstem Zungenkuss wagte!
Sarah knutschte sich erst mal warm, bevor sie sich an ihren erstem Zungenkuss wagte!

Wegen eines Bauchnabel-Piercings wollte Sarah schon mal abhauen!

Bei ihrem ersten Kuss wollte Sarah Connor nichts dem Zufall überlassen. Im Interview mit "Bild" erzählt sie: "Ich hatte vorher den Zungenkuss trainiert, als Trocknübung. Lippen leicht öffnen, Zunge kreisen lassen."

"Passiert ist es dann in der Kinderdisco in Delmenhorst, natürlich mit dem coolen Anführer der Jugendgang - und es klappte gleich spitzenmäßig:

"Hinterher sagte er zu mir: "Du küsst wirklich richtig gut." Ich dachte nur: "Tja, Baby . . . reine Übungssache," so Sarah.

Auch Sarahs erstes Mal war laut "Bild"-Interview "sehr, sehr romantisch", richtig Stress gab es bei Connors aber auch mal: "Einmal bin ich von zu Hause abgehauen, mit 15. Ich wollte damals unbedingt ein Bauchnabel-Piercing," berichtet Sarah.

Das Piercing hat sie sich dann allerdings erst ein Jahr später machen lassen. Mit Drogen hatte Sarah nie was am Hut, da sie ein schockierendes Erlebnis durchmachen musste. "Als ich 16 war, versuchte eine enge Freundin von mir, sich umzubringen. Sie war drogenabhängig."

Sarah fährt fort: "Dieses Erlebnis hat mich geprägt. Ich verabscheue Drogen zutiefst. Wenn ich merke, dass jemand in meinem näheren Umfeld - sei es Band, Tänzer, Freunde oder sonst jemand von meiner Crew - auch "nur" einen Joint raucht, bin ich sofort auf Distanz. Die einzige Droge, die ich brauche, ist meine Musik."

Weiter zu: Kevin Federline: Keine Liebe auf den ersten Blick! >>>

Zurück zu: "Fluch der Karibik"-Stars stechen in See!