Robert und Kristen wollen eine Auszeit!

 Robert Pattinson und Kristen Stewart wollen Auszeit
Robert Pattinson und Kristen Stewart wollen Auszeit

Wenn die Dreharbeiten vorbei sind, will sich das Paar eine Auszeit nehmen! Wir verraten dir ihre Pläne . . .

Die Dreharbeiten zu "Breaking Dawn" haben noch nicht richtig begonnen und schon schmieden Robert Pattinson (24) und Kristen Stewart (20) Zukunftspläne! Nachdem die letzte Szene im Kasten ist und alle Premieren gefeiert sind, wollen sich Rob und Kristen ein Jahr Auszeit nehmen, verrät ein Insider laut "Digital Spy":

"Nach 'Twilight' möchten sie auf einer Stufe mit Johnny Depp stehen: Nur zu arbeiten, wenn sie es wollen und in Ruhe und Frieden wohnen, wenn sie es nicht wollen. Bis jetzt haben beide noch keine Rollen nach 'Twilight' angenommen, vielleicht nehmen sie sich sogar ein ganzes Jahr frei."

Für das freie Jahr hätte das Paar auch genug Pläne: Kristen möchte gerne den Himalaja besteigen, um Hollywood mal für eine Weile zu entkommen und Robert könnte an seiner Musikkarriere weiterarbeiten!

 

Roberts Musik soll unsterblich werden!

Schon seit längerem bastelt Robert Pattinson an seiner Musikkarriere! Ein paar Lieder hat er bereits aufgenommen, aber veröffentlicht wurde bis jetzt noch keines davon. Denn: Robert, der seine Gitarre selbst als seinen besten Freund bezeichnet, hat schon einige Plattenverträge abgelehnt. Der Grund? Laut "The Sun" sieht er sich nicht als großen Künstler:

"Ich sehe mich selbst in einer heruntergekommen Blues-Bar vor drei Leuten, die ihre Sorgen runterspülen, singen. Ich spiele nach meiner Stimmung und manchmal kommt meine Musik daher sehr depressiv rüber!"

Auch einen Plattenvertrag von dem bekannten amerikanischen "X Factor"-Boss Simon Cowell (51) hat er abgelehnt: "Er ist ein sehr schlauer Mann und er produziert großartige Künstler, weil er weiß, was die Leute hören wollen. Und das ist der Grund, warum ich denke, dass er meine Musik Karriere nicht vorantreiben könnte. Ich bin sehr egoistisch was meine Musik angeht. Ich nehme meine Gitarre und spiele was mir gefällt, aber das Problem ist, dass ich nicht denke, dass das vielen anderen Leuten gefallen würde.

Robert selbst denkt eher, dass er einer der Musiker sein wird, die erst nach ihrem Tod Ruhm erlangen: "Ich bin sicher, dass ich einer der Künstler bin, denen die Leute keine Aufmerksamkeit schenken, während sie leben. Und wenn ich tot bin, werden die Leute sagen: 'Yeah Mann, das war wirklich großartige Arbeit'".