Robert Pattinson sah einen Clown explodieren

Robert Pattinson sah, wie ein Clown in Flammen aufging
Robert Pattinson sah, wie ein Clown in Flammen aufging

Robs erster Besuch im Zirkus endete für Robert Pattinson traumatisch. Er sah, wie ein Clown explodierte und starb.

Unglaublich, dass es Robert Pattinson möglich war, einen Film wie "Wasser für die Elefanten" zu drehen, obwohl dieser doch in einem Zirkus spielt. Roberts erster Zirkusbesuch endete nämlich traumatisch.

In einem Interview erzählt er nun, dass er sich eigentlich nicht mehr in einen Zirkus traut, nachdem er Zeuge eines dramatischen Clowns-Unfalls wurde. "Ich war das erste Mal im Zirkus und jemand starb, es war einer der Clowns" berichtet Robert Pattinson, "Sein kleines Auto explodierte, sein kleines Spielzeugauto explodierte einfach unter ihm. Wirklich. Alle Zuschauer rannten aus dem Zelt, es war furchtbar. Seitdem traue ich mich nicht mehr in einen Zirkus."

In "Wasser für die Elefanten" spielt Robert Pattinson einen jungen Tiermedizin-Studenten, der in einem Zirkus anheuert. Mit Clowns scheint er es beim Dreh offensichtlich weniger zu tun bekommen zu haben. Vielleicht hat Rob die Begegnung mit der Elefantendame Tai aber auch für all seine schrecklichen Erinnerungen entschädigt (BRAVO.de berichtete).

 

Stars mit Clowns-Angst

Die Angst vor Clowns ist nichts Besonderes, neben Robert Pattinson fürchten sich viele Menschen vor den buntbemalten Spaßmachern. Auch Schauspieler. So haben Johnny Depp und R'nB-Star P Diddy auch die sogenannte Coulrophobia. P Diddy hat sogar "keine Clowns" in seine Verträge aufgenommen.