Robert Pattinson kennt sich mit Krisen aus!

Perfekte neue Rolle als Art in seinem neuen Film ''How To Be'': Rob wußte früher selbst nicht, wo's bei ihm beruflich langgehen sollte!
Perfekte neue Rolle als Art in seinem neuen Film ''How To Be'': Rob wußte früher selbst nicht, wo's bei ihm beruflich langgehen sollte!

Robert hatte keine Probleme, in seinem neuen Film "How To Be" einen Mann in einer Identitäts- krise zu spielen!

In der Komödie "How To Be" spielt Robert die Hauptfigur namens Art. Art ist ein junger Musiker, der nicht weiß, was er will.

Eines Tages liest er ein Selbsthilfebuch mit dem Titel "Es ist nicht deine Schuld" und ist davon so begeistert, dass er den Autor, einen kanadischen Selbsthilfeguru, überredet, zu ihm nach London zu kommen und sein persönlicher Berater zu werden. Das Problem: Art lebt noch bei seinen Eltern . . .

Robert konnte sich aufgrund seiner Erfahrungen mühelos in diese Rolle hineinfinden, den ihm erging es ähnlich. Lange konnte er sich nicht entscheiden, ob er Profi-Schauspieler werden oder doch lieber eine Akademiker-Karriere einschlagen sollte.

Vor allem nach dem Erfolg als Cedric Diggory in "Harry Potter und der Feuerkelch" 2005 war Robert völlig ratlos, wie es weitergehen sollte.

Robert auf "Teenhollywood.com" wörtlich: "Man hat das Gefühl, als würde man seinen Platz in der Welt noch nicht wirklich kennen. Ich wusste nicht, ob ich Schauspieler werden wollte. Ich war auch noch nicht auf der Uni."

"Ich gammelte einfach nur herum, fand mich auf keinem Gebiet besonders toll, obwohl ich es verzweifelt sein wollte und dachte mir immer wieder: Du wirst nie die Ziele erreichen, die du dir selbst gesetzt hast."