#Riptwitter: Darum könnte es das soziale Netzwerk bald nicht mehr geben!

Das Ende von Twitter
Unglaublich viele Nutzer sind geschockt!

Damit hatte Twitter-Chef Jack Dorsey sicher nicht gerechnet! Denn normalerweise werden Änderungen in den sozialen Netzwerken grundsätzlich als positiv aufgefasst. Immerhin sorgen die oftmals auch dafür, dass wir ein cooles Feature mehr und Verbesserungen bekommen, auf die wir schon lange gewartet haben.

 

Twitter-Nutzer sind sauer!

Bei Twitter sieht das jetzt allerdings ganz anders aus. Wie "Buzzfeed" berichtet, sollen die Tweets uns in Zukunft nicht mehr in chronologischer Reihenfolge, sondern nach Relevanz angezeigt werden. Bedeutet, dass wir viele Tweets von unseren Lieblings-Stars wie Justin Bieber und Co. einfach gar nicht mehr sehen. Offenbar wählt Twitter dann durch einen Algorithmus aus, was für uns relevant sein könnte. 

 

Will Twitter wie Facebook werden?

Leider ist die Timeline, wie wir sie bisher kennen, noch immer eine große Abgrenzung zum Konkurrenten Facebook. Hier bekommen wir streng sortierte und auf uns Nutzer abgestimmte Inhalte angezeigt. 

Inzwischen gab es so viele Proteste, (immerhin würde diese Änderung unsere sorgfältig zusammengestellte Twitter-Timeline komplett zerstören!) dass Dorsey höchstpersönlich eingreifen und die Nutzer beruhigen musste. Er erklärte, dass die Änderungen noch nicht sofort umgesetzt werden.

Feststeht: Sollte er seine Idee, früher oder später, wirklich in die Tat umsetzen und den Live-Feed, der uns Echtzeit News zeigt, abschaffen, drohen viele sich komplett abzumelden.

 

 

 

 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!