Rihanna: Wieder mal alles aus mit Chris Brown

Mal wieder getrennt: Popsängerin Rihanna und Rapper Chris Brown

Ist da mal wieder die Luft raus? Dabei wirkten Popsängerin Rihanna und Rapper Chris Brown doch gerade mal wieder glücklich. Doch wie amerikanische Medien berichten, haben sich die beiden Stars mal wieder getrennt.

RiRi kommt gerade von einer einmonatigen Tournee, ist seit ein paar Tagen wieder in L.A. und hat ihren On/Off-Freund Chris Brown noch nicht gesehen. Die Osterfeiertage verbrachten die beiden größtenteils getrennt. Und nun ließen sie es in unterschiedlichen Clubs krachen, gingen lieber ohne einander feiern. Sogar mit anderen Begleitern (» wir berichteten...).

Der aktuelle Beziehungsversuch ist somit mal wieder in die Hose gegangen. Dabei machte sich der Rüpel-Rapper erst jüngst Sorgen, dass ihm seine Freundin Rihanna fremdgehen könnte. Doch seine Flirtereien mit Kellnerinnen, Ex-Freundinnen und neuen Club-Bekanntschaften konnte er auch nicht lassen. Scheint, als hätte Rihanna endlich gemerkt, dass Chris nicht gut für sie ist.

RiRis "BFF" Katy Perry könnte sich über die Trennung noch am meisten freuen. Schließlich war sie mehr als geschockt als Rihanna zurück zu ihrem Ex ging. Monatelang sprachen die beiden kein Wort miteinander.

Ob Chris Brown wohl wieder mit seiner Ex Nummer zwei Karrueche Tran geturtelt hat? Die hatte vor Kurzem noch geäußert, dass sie Chris auf jeden Fall zurück nehmen würde, wenn er mit Rihanna Schluss macht. Da hat sie nun wohl freie Bahn.

Wir wünschen Rihanna einen anständigen Freund an ihrer Seite, keinen Rüpel und keinen Schlägertyp. Schließlich liegt der 25-jährigen Schönheit eh die halbe Männerwelt zu Füßen. Was sagst Du zu der Trennung von Rihanna und Chris Brown? Verrate es uns in den Kommentaren und beim Voting!