Rihanna kehrte zu Chris zurück!

Rihanna will andere Prügel-Opfer schützen!
Rihanna will andere Prügel-Opfer schützen!

Nachdem er sie geschlagen hatte, wollte Rihanna Chris Brown noch eine Chance geben - aber dann erkannte sie, dass das ein Fehler war!

In Interview mit Diane Sawyer von "Good Morning America" sprach Rihanna (21)jetzt zum ersten Mal über die schwere Zeit, nachdem ihr damaliger Freund Chris Brown (20) sie Anfang Februar verprügelt hatte:

"Ich war so verliebt. So bedingungslos, dass ich zurückging. Es ist beschämend zuzugeben, dass das passiert ist", so Rihanna. "Aber ich bin auch nur ein Mensch und die Leute stellen mich auf ein sehr unrealistisches Podest."

Aber was brachte Rihanna dann dazu, sich endgültig von Chris zu trennen? Sie wollte ein gutes Vorbild für andere Mädchen sein, die von ihrem Freund geschlagen werden! "Als mir klar wurde, dass meine egoistische Entscheidung für die Liebe dazu führen könnte, dass irgendein Mädchen umgebracht wird, konnte ich das nicht auf die leichte Schulter nehmen", so die Sängerin.

"Sogar wenn Chris mich nie wieder geschlagen hätte - wer sagt mir, dass die Freunde von anderen das nicht machen würde? Wer garantiert mir, dass sie diese Mädchen nicht umbringen? Da geht es um junge Mädchen, und bevor das passiert ist, war mir nicht klar, welchen Einfluss ich auf ihr ausübe."

..................................................................................................................

» Flashback: deine Stars gestern und heute!

» Voting: Welchen Star würdest du lieber daten?

» Frisur-Check: Welcher Star-Look gefällt dir am besten?