Rihanna: Ist sie am Ende?

Ärzte raten Rihanna, einen Gang zurückzuschalten

Ärzte raten Rihanna, einen Gang zurückzuschalten. Setzt sie ihre Gesundheit aufs Spiel?

Jede Nacht performt sie ein einer anderen Stadt, geht auf tolle Events, gibt Interviews, macht Fotoshootings - und hat einfach total viel Spaß. Rihanna liebt ihr Superstar-Leben. Partys, Auftritte, Reisen - alles schön und gut. Nur leider nimmt die 25-Jährige dabei keine Rücksicht auf ihre Gesundheit. Ärzte raten ihr nun, einen Gang zurückzuschalten.

Denn RiRi litt gerade erst an einer Kehlkopfentzündung, musste deshalb sogar zwei Konzerte ihrer "Diamonds World Tour" absagen. Ein Freund der Sängerin erklärt: "Die Ärzte haben ihr gesagt, dass sie einige ernsthafte Veränderungen in ihrem Lebensstil herbeiführen muss. Oder sie riskiert, dass das alles bald wieder passiert."

>>Alle News zu Rihanna findest Du hier!

Für die karibische Schönheit ein Schock. "Es hat sie erschreckt. Aber Rihanna weiß, dass sie teilweise selbst schuld daran ist. Sie liebt es, zu rauchen, zu trinken und lange wach zu bleiben. Ihr Körper musste sich ab einem gewissen Punkt einfach selbst eine Auszeit nehmen."

Das hat der "Stay"-Star eingesehen. Nach der Welttournee, die im Oktober endet, möchte sich Rihanna angeblich sogar ein ganzes Jahr lang vom Showgeschäft verabschieden.

Das hätte sich die Sängerin auf jeden Fall verdient. Aber schafft sie das auch? Was meinst Du: Kann Rihanna eine so lange Auszeit ohne Arbeit durchhalten?