Report: Schweres Schicksal für Nachwuchs-Rapper

Stefan alias Dizztino

Stefan musste schon verdammt schwere Schicksalsschläge einstecken. Der 18-Jährige verlor seinen Vater und seinen besten Freund - beide begingen Selbstmord. Sein größter Traum ist es HipHop-Star zu werden ... jetzt erst recht!

Krass: Stefans Vater erschoss sich vor seinen Augen. Sein bester Freund schmiss sich vor einen Zug. Er verlor die wichtigsten Menschen in seinem Leben. Zerbrochen ist er an den schlimmen Erfahrungen glücklicherweise trotzdem nicht. Jetzt will er seinen Traum verwirklichen, und als Rapper groß rauskommen. "Ich geb alles für die Musik - allein schon, um meinen Vater und meinen besten Freund stolz zu machen", erzählt er. Als Rapper nennt er sich "Dizztino" - in Anlehnung an das spanische Wort für "Schicksal". Rapper Fler hat den 18-Jährigen bei seiner Plattenfirma schon unter Vertrag genommen.

Du willst die ganze Geschichte von Stefan lesen? Dann hol Dir die aktuelle BRAVO (Nr. 32). Den ersten Musik-Clip von Stefan alias Dizztino kannst Du Dir hier anhören.

 

Video: Dizztino mit "Lichter im Nebel"