Report: "Früher war ich eine Schlägerbraut"

Dunja lebte früher auf der Straße

Ihre Jugend bestand aus Alkohol und Schlägereien. Über ein halbes Jahr lebte Dunja auf der Straße und stand bereits zweimal wegen Körperverletzung vor Gericht. Jetzt nutzt die ehemalige Schlägerbraut ihre zweite Chance. BRAVO war zu Besuch beim Jugendprojekt "2. Chance Saarland e.V.".

"Fast hätte ich ein Mädchen totgeschlagen", erzählt Dunja mit heiserer Stimme den BRAVO-Reporterinnen. Ihr Blick geht auf den Boden. "Ich habe damals nichts mehr gefühlt, nur diese blinde Wut. Schon ein Blick hat mich extrem provoziert. Ich habe einfach draufgeschlagen. Mit meiner Faust ins Gesicht gezielt, mit dem Knie in den Magen..." Zweimal stand die 20-Jährige wegen Körperverletzung vor Gericht, der Richter verurteilte sie zu Sozialstunden.

Heute versucht sie, ihr Leben wieder in Griff zu bekommen. Ein psychologischer Betreuer vom Jugendprojekt "2. Chance Saarland" in Saarbrücken kümmert sich um sie. Dunja über das Projekt: "Ich will weg von der Straße, der Gewalt, dem Alkohol und den Drogen!" Der Alltag ohne Alkohol ist hart für sie. Früher trank sie ihre Probleme weg. Seit vier Wochen ist sie clean – dank der Jugendeinrichtung! Das Projekt unterstützt sie auch bei der Jobsuche, fördert ihr Gesangstalent und vor allem: Es hört ihr jemand zu.

Wie die spannende Geschichte über die Schlägerbraut weitergeht? Das kannst Du in der aktuellen BRAVO Nr. 12/2012 lesen. Wirf einen Blick hinter die Kulissen: Im Video zeigen Dir die BRAVO-Reporterinnen, wie der Besuch beim Jugendprojekt war. Unter www.zweitechancesaarland.de findest Du alle Infos zu "2. Chance Saarland" in Saarbrücken.

 

BRAVO zu Besuch bei 2. Chance Saarland e.V.