Queensberry-Gabby exklusiv in BRAVO: "Ich wollte nicht mehr leben!"

Vor 'Popstars' war Gabby völlig am Ende!
Vor 'Popstars' war Gabby völlig am Ende!

Bevor Gabby bei "Popstars" mitmachte, sah sie keinen Sinn mehr im Leben! Was damals alles schief lief, erzählt sie im Interview mit BRAVO!

Kaum zu glauben - aber Queensberry-Sängerin Gabriella de Almeida Rinne (20) war nicht immer so ein Sonnenschein wie heute. "Anfang 2008 - ein halbes Jahr bevor ich zu 'Popstars' gegangen bin - hatte ich eine richtige Dreckszeit", erzählt sie im BRAVO-Interview.

"Bei mir gab es oft Momente, in denen ich dachte: 'Ich will nicht mehr leben'. Ich war dann immer über mich selbst schockiert", so Gabby. "Ich könnte mich niemals umbringen. Aber ich dachte damals wirklich, dass mein Leben nie mehr schön werden würde."

Damals wusste Gabby einfach nicht weiter. Mit gerade mal 15 Jahren wurde sie Mama - Töchterchen Alicia Millane ist heute 5. Gabbys damaliger Freund wurde der Sängerin gegenüber sogar gewalttätig! "Es war der reinste Horror. Trotzdem kam ich nicht von ihm los", erinnert sie sich.

Aber es kam noch schlimmer: Das Jugendamt nahm Gabby ihre Tochter weg, die Kleine kam zu einer Pflegemutter. "Ich habe alles für Alicia getan - aber am Ende hat es einfach nicht gereicht. Das war die schlimmste Phase meines Lebens", sagt Gabby heute.

Durch Queensberry hat Gabby jetzt wieder Spaß am Leben - und auch ihre Tochter kann sie regelmäßig sehen. Und vielleicht darf sie sich ja auch irgendwann wieder komplett um Alicia kümmern: "Das ist mein allergrößter Traum", betont Gabby.

Das vollständige Interview mit Gabby kannst du in der aktuellen BRAVO-Ausgabe 51/2009 nachlesen - ab heute im Handel.

.......................................................................................................

» Teste dich: Hast du das Zeug zum Castingstar?