Prügel-Attacke von Justins Bodyguard

Justin Bieber und sein Bodyguard

Justin Bieber ist es gewohnt, von Fotografen umlagert zu werden. Die Paparazzi können manchmal ganz schön aufdringlich sein, wenn sie ein Bild von ihm schießen wollen. Doch nun eskalierte ein Streit zwischen einem Fotografen und Justin Biebers Bodyguard.

Am Flughafen von Los Angeles stellte sich der Fotograf Alex Portillo der Limousine von Justin Bieber in den Weg und schoss unendwegt Fotos. Auch mehrmaliges Hupen und eine höfliche Aufforderung konnten den Mann angeblich nicht dazu bewegen, den Weg freizugeben. Da griff Justins Bodyguard Moshe Benabou ein und drängte den Fotografen auf den Gehsteig. Doch der Paparazzo wehrte sich und griff den Personenschützer an, der ihn daraufhin im Schwitzkasten festhielt. Als sich der Fotograf losreißen konnte, griff er den Bodyguard von Justin Bieber erneut an und wurde mit einem Faustschlag niedergestreckt.

Dramatische Bilder, die Justin aus seiner sicheren Position im Auto verfolgte. Trotzdem mentalen Stress für Justin Bieber, denn er verabscheut Gewalt und musste als Zeuge zu dem Vorfall gegenüber der Polizei aussagen. Hätte sein Bodyguard zuschlagen dürfen? Hat er richtig gehandelt?

Was ein Profi-Personenschützer zum Verhalten von Justins Bodyguard sagt, liest Du in der aktuellen BRAVO Ausgabe 8/2012 - ab 15. Februar 2012 im Handel!

Schau Dir hier das Video der Prügel-Attacke an!

video platformvideo managementvideo solutionsvideo player