"Pool Champions - Promis unter Wasser": der Kandidaten-Check

Zwei "Pool Champions"-Promis: Jan Kralitschka und Massimo Sinato.

Zehn Stars battlen ab heute in verschiedenen Wassersport-Disziplinen gegeneinander. Ihr Ziel: In der neuen TV-Show "Die Pool Champions - Promis unter Wasser" als Sieger Ruhm und Ehre einzuheimsen. Welche Kandidaten an den Start gehen, erfährst Du hier.

Kalt ist das Wasser, in das die zehn Kandidaten bei „Pool Champion“ springen.

Heiß sind hingegen die Gerüchte um die Teilnehmer – kurz vor dem Start der Show. Was ist dran, was haben die Kandidaten drauf?

Ein „Liebes-Duell“ sorgt bei den „Pool Champions“ vorab für Schlagzeilen: Besonders gespannt sind alle auf das Wasser-Wiedersehen in der ersten Live-Show – zwischen Ex-Bachelor-Kandidatin Melanie Müller und TV-Traummann Jan Kralitschka.

Doch ob da wirklich wieder was geht? Denn Model und Frauenschwarm Jan ist schon vor dem Start leicht lädiert von den vielen Bauchplatschern. „Teilweise sehe ich am Körper aus wie ein Schlumpf, die ganzen Oberschenkel blau“, so der Bachelor in einem Interview mit spot on news. Doch bis zum Start um 20.15 Uhr wird er sicher fit sein!

Los geht’s in den "Pool Champion"-Live-Shows mit Wasserspringen. Da wird der ein oder andere schon mit Höhenangst zu kämpfen haben. Dann werden die Teilnehmer zur Musik lustig eine Kür im Synchronschwimmen performen, anschließend steht Lagenschwimmen an.

Hingucker sind die Kandidaten allesamt – und wie es bei RTL heißt, schlüpfen die zehn in extra angefertigte Badekostüme.

Ob sich auch Blondine und Busenwunder Melanie Müller an die Kleiderordnung hält? Ungewiss! Schließlich sorgte sie bei der letzten "Bachelor"-Staffel vor allem durch ihren Nackedei-Auftritt im Whirlpool für Furore. Und bei der Generalprobe kurz vor dem Start der Show patzte sie selbst beim einfachen Kopfsprung, wie "bild.de" berichtet.

Der "Bachelor" selbst – Jan Kralitschka – setzt trotz blauer Flecken auf knappe Badehose und sein Sixpack.

Zumindest hat er damit einen optischen Vorteil gegenüber seinen männlichen Kontrahenten: Auswanderer-Legende Konny Reimann und "GZSZ"-Schauspieler Thomas Drechsel – sind beide eher das Modell „Speckpack“. Wer fies wäre, würde sagen: Fett schwimmt immer oben!

Nanana, erst mal schauen, welcher Kandidat am Ende vorne liegt. Das bestimmen die TV-Zuschauer per Voting. Wer loost, muss ins "Swimm-Off" (50 Meter-Freistil) - das gilt für die vier Kandidaten auf den letzten Plätzen.

Die zwei Teilnehmer, die es auch in diesem Zusatz-Wettbewerb nicht schaffen, scheiden aus. Die anderen acht kommen weiter - bis nach vier Live-Shows beim Pool-Champion-Finale am 12. Juli um alles geht!

Wir sind gespannt!

Weitere Infos zur TV-Show "Pool Champions - Promis unter Wasser" gibt's hier.

Galerie starten