Peinliche Panne bei DSDS: Steigt Pietro jetzt aus?

Steigt Pietro bei DSDS aus?

Ein schwerer Patzer bei DSDS hat allen sechs Kandidaten eine Woche Gnadenfrist gewährt: Niemand musste am Samstag die Show verlassen! Trotzdem hängt der Haussegen am Ende der fünften Mottoshow gewaltig schief. Grund für die miese Stimmung war ein Zahlendreher in einer eingeblendeten Übersichtstafel für die Anrufer. Zazou Mall hatte die Endziffer von Marco Angelini und er hatte ihre. Sogar Moderator Marco Schreyl fiel die Panne nicht auf - er las die Nummern mehrmals falsch vor! Und kassierte dafür einen gewaltigen Rüffel von Chef-Juror Dieter Bohlen.

Auch die sonst so coolen Kandidaten waren schwer durcheinander und geschockt - Marco stürmte sogar ganz aufgebracht von der Bühne! Von der Performance seiner beiden betroffenen Schützlinge war Pop-Titan Bohlen nicht überzeugt: Zazous Stimme verglich er mit seiner Einparkhilfe und Marco ließ er wissen, dass er immer noch auf seinen Durchbruch warte. Vielleicht ist es ganz gut, dass sie noch eine Woche zum Üben haben...

 

DSDS-Finale auf 07. Mai verschoben

Die Konsequenz aus der Nummern-Äffare ist eine zusätzliche Show. Das Finale ist damit um eine Woche verschoben und findet jetzt am 7. Mai statt. Die Kandidaten könne mit der Entscheidung zufrieden sein.

 

Steigt Pietro aus?

Peitro Lombardis Nerven scheinen nach der Votingpanne noch strapazierter als vorher zu sein. Ihm scheint der Trouble bei Deutschland sucht den Superstar zuviel zu werden. In einem Interview mit "Wunschradio" direkt nach der Show erzählt er, dass er gerne rausgeflogen wäre. Dann spricht er sogar, über einen Ausstieg: „Ich glaub ich werde bald aussteigen, ich habe keinen Bock mehr!“ Das wäre ein Schock für alle Fans. Hoffentlich mach Pietro nicht Ernst!

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de