Party-Verbot für One Direction

Diesmal gab's keine Party für Harry Styles und seine One Direction-Jungs.

Keine Party für One Direction! Harry, Niall, Louis, Liam und Zayn wurden vor einer Disco wieder nach Hause geschickt.

PG – Pech gehabt! Eigentlich wollte One Direction in einem coolen Londoner Club abrocken. Doch vor dem Eingang war schon Schluss mit Party. Der Türsteher ließ die Jungs von 1D einfach nicht rein. Obwohl einige Fans die Jungs längst erkannt hatten, gab es keinen Promi-Bonus beim Einlass.

 

Fieser Türsteher gegen One Direction

Wieso das? Laut „Daily Mail“ waren die Jungs zu lässig angezogen. Und mussten sich deshalb anhören: „Ihr kommt hier nicht rein!“ Besonders fies von dem Türsteher: Er machte sich sogar noch über den Bandnamen lustig und sagte angeblich: „Für Euch geht’s heute nur in eine Richtung (One Direction) – nämlich weg hier.“

 

Lieblings-Club der Stars

Echt schade für die 1D-Jungs! Der Club "5 Hertford Street“ ist nämlich total in – auch bei anderen Stars. Die Londoner Partypeople rund um Keira Knightley, Kate Moss, Prinz Harry, William und Kate haben hier schon oft gefeiert. Nur richtig berühmte und reiche Leute kommen überhaupt rein. Schlappe 1.750 Euro müssen Mitglieder pro Jahr blechen – eigentlich kein Problem für Harry Styles & Co.

 

Dresscode gilt auch für One Direction

Doch wer sich nicht an den Dresscode hält, hat leider geloost. Zwar sind Harry und die Jungs immer cool gekleidet, aber ohne Hemd und Sakko geht da nix! Also Jungs, das nächste Mal noch mehr in Schale werfen, dann klappt’s bestimmt auch mit dem Türsteher.