Paris & Paris: Jetzt doch Trennungs- Schlammschlacht?

Paris Hilton (hier in 'House of Wax'): Erhört Stavros ihre Weihnachtswünsche?
Paris Hilton: Wenn alles schief läuft, muss sie tatsächlich für 90 Tage ins Gefängnis!

Die Verlobung wurde wohl doch nicht in Freundschaft aufgelöst!

Eigentlich hatte Paris Hilton verkündet, dass die Trennung von ihrem Verlobten Paris Latsis total friedlich ablief. Aber jetzt kommen doch noch fiese Details ans Licht.

Angeblich wollte Paris ihrem Ex den Verlobungsring im Wert von fünf Millionen Dollar wieder zurückgeben. "Us Weekly" erzählte sie: "Paris sagt, ich kann den Verlobungsring behalten. Er sagt, ich hätte ihn mir verdient." Aber wie's aussieht hat Paris Latsis das nicht so nett gemeint, wie die Hotel-Erbin es verstanden hat.

Ein Freund des jungen Griechen meint dazu: "Wie soll sie ihn sich verdient haben? Mit Sex natürlich. Wie eine Nutte. Er hat sie gedisst und sie hat es nicht einmal kapiert." Aber auch Paris Hilton hat sich wohl nicht so ganz einwandfrei verhalten.

Sie machte mit ihrem Verlobten am Telefon Schluss - was schon nicht die feine Art ist. Aber angeblich soll auch noch ihr Neuer, Stavros Niarchos, direkt daneben gestanden sein! So ernst ist es aber zwischen den beiden wohl nicht. Ein Freund des schwerreichen Reederei-Erbens erklärte: "Stavros wird es nie ernst mit ihr meinen. Er will nur seinen Spaß."

Auch Paris soll nach einer Party in Las Vegas verkündet haben: "Ich bin so froh, dass ich Single bin!" Eine schlechte Nachricht gab es aber noch für Paris: TV-Sender Fox erklärte am Mittwoch, dass in ihrem Programm im Moment kein Platz für eine weitere "Simple Life"-Staffel sei.

Weiter zu: Usher & Robbie: Hollywood ruft!