Paris Hilton: Ihr erster TV-Auftritt!

Paris Hilton will ein besseres Vorbild werden!
Paris Hilton: Wird sie 2009 Mama?

Zum ersten Mal sprach Paris Hilton jetzt offiziell über ihre Erfahrungen im Gefängnis - was verriet sie Larry King?

Vom US-Sender CNN wurde gestern das erste Interview von Paris Hilton (26) nach Ende ihrer Haftstrafe ausgestrahlt. Gastgeber Larry King (73) fragte die Hotelerbin, wie sie die Zeit empfunden hat:

"Mit war nicht klar, dass ich im Gefängnis bin, bis ich wirklich in der Zelle war. Ich hasse es, allein zu sein, das war also von Anfang an sehr hart für mich", so Paris. Sie verriet auch:

"Ich leide schon mein ganzes Leben lang an Platzangst. Als ich das erste Mal in meine Zelle kam, hatte ich heftige Panikattacken und Beklemmungen", erklärte Paris. Aber sie konnte der Haftstrafe auch etwas Positives abgewinnen:

"Man hat zwar keine Privatsphäre im Knast, aber es war schön, mal für eine Weile Abstand vom Blitzlichtgewitter zu haben." Und für Paris war diese Erfahrung laut eigenen Aussagen ein Wendepunkt im Leben:

"Obwohl ich es gehasst habe, bin ich auf eine gewissen Weise froh, dass es passiert ist, weil es mein Leben für immer verändert hat." Sie räumt ein, dass sie in der Vergangenheit Fehler gemacht hat: "Ich war unreif und habe ein paar falsche Entscheidungen getroffen."

Das soll sich aber in Zukunft ändern: "Ich habe daraus gelernt, und das hat mich zu der Person gemacht, die ich heute bin. Ich bin definitiv reifer geworden. Ich weiß auch nicht, ich bin 26 Jahre alt. Ich muss ein verantwortungsbewussteres Vorbild sein."