One Direction: Randale beim Bowlen!

One Direction beim Bowlen.

Das hätten wir One Direction nicht zugetraut: Die Jungs haben nach ihrem Auftritt in der Radio City Hall in New York eine Bowling-Bahn kaputt gemacht. Daraufhin gab es ziemlich Ärger von ihrer Plattenfirma, wie die britische Zeitung "The Mirror" berichtet.

Das Konzert, dass die Jungs in New York gegeben hatten, war ein voller Erfolg. Klar, dass sie hinterher noch ein wenig feiern wollten. Doch wie konnte es zu der Randale beim Bowlen kommen? Louis erklärt es folgendermaßen: "Wir waren auf einer Bahn, machten vielleicht zwei Spiele und waren dann irgendwie gelangweilt. Also fingen wir an zu experimetieren, und warfen zwei oder drei Bowling-Bälle gleichzeitig. Das hat die ganze Bahn aus den Angeln gehoben. Sie war total kaputt. Das gab mächtig Ärger vom Label." Und Harry fügt hinzu: "Das war wirklich mies von uns, aber irgendwie auch witzig - nur, dass es außer uns niemand lustig fand."

Wir hätten nicht gedacht, dass in Harry Styles, Louis Tomlinson, Niall Horan, Zayn Malik und Liam Payne solche Bad-Boys sind! Vielleicht waren die Jungs, die sich gerade auf ihrer ausverkauften US-Tour befinden, auch nur so geflasht von ihrem Erfolgskonzert, dass sie einfach nicht wussten, was sie taten...

Wie findest Du One Direction? Und was sagst Du zum Randale-Bowling? Verrat es uns im Voting und in den Kommentaren!