Newsflash: Jeanette, Paris und Britney!

Jeanette hat furchtbare Schmerzen nach Komplikationen bei ihrer Augen-OP!
Jeany kann sich nach der Genesung von ihrer Augen-OP auf eine eigene TV-Serie freuen!

Jeanette hat Horrorschmerzen nach Augen-OP, Paris trägt gern nix drunter, und Britneys Schwangerschaftstest wurde versteigert!

Eigentlich sollte es ein ganz unkomplizierter Eingriff werden: Jeanette Biedermann wollte letzte Woche in einer Berliner Klinik ihre Kurzsichtigkeit korrigieren lassen.

Bei dieser OP wird bei beiden Augen der obere Teil der Hornhaut weggeraspelt, später wächst die Hornhaut dann wieder zusammen.

Aber dann der Schock: Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, verrutschte eine Haftlinse, so dass Jeanies linkes Auge noch mal operiert werden musste.

Jetzt ist Jeanette völlig fertig: Sie muss im Bett bleiben und Cortison nehmen, steht nur auf, um zum Arzt zu gehen, und kann das Haus auch dann nur mit einer riesigen Sonnenbrille verlassen.

"Die Schmerzen sind mörderisch. Ich habe manchmal das Gefühl, mein Kopf zerplatzt. Alles liegt hinter einem dunklen, nebligen Schleier", so die Sängerin gegenüber "Bild".

Der Hamburger Augenarzt Dr. Jürgen Bräuning erklärt: "Am oberen Teil der Hornhaut gehen viele Nervenfasern zusammen. Komplikationen können durch Infektionen auftreten. Das kann zu irreparablen Schäden führen."

Jeanie hat jetzt nur einen Wunsch: "Ich setze mein ganzes Vertrauen in die Ärzte. Und ich bete jeden Tag, dass dieser Horror vorbeigeht." Alle Fans drücken ihr bestimmt ganz fest die Daumen!

Weiter zu: Paris: Unterwäsche, Laptop-Suche und Babywünsche!