Neue Planeten zum Leben entdeckt!

Wann kommt neues Leben aus dem Weltall?

Wie wir ja alle wissen, war die Erde eine der ersten Planeten, die sich im Universum entwickelt hat und mit Lebewesen (den Menschen) besiedelt wurde.
Außerdem ist die Erde bislang der einzige belebte Planet, der uns bekannt ist. 

Seitdem wir Menschen das Weltall erkunden und erforschen, fragen wir uns nach echtem Leben außerhalb der Erde. Bisher sind auch schon viele Planeten entdeckt worden, aber bisher noch kein Anzeichen von Leben. Aber so viele Menschen berichten davon, dass sie schon Aliens und UFO's gesichtet haben.
 

 

Ein von Sky News (@skynews) gepostetes Foto am

 

Aber woran liegt es, dass wir keine Beweise für das Leben haben?

Zum einen vielleicht daran, dass den Forschern ausreichende technische Möglichkeiten fehlen und zum anderen, dass die anderen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems keine guten Bedingungen für organische Lebensformen bereithält.

Nun haben Forscher herausgefunden, dass erst acht Prozent von bewohnbaren Planeten entstanden sind. Das wiederum heißt aber auch, dass sich bis zu 92 Prozent aller bewohnbaren Welten erst noch entwickeln könnten. Schuld daran sind die Gase Wasserstoff und Helium, die in Zukunft noch viel mehr Planeten bilden können.

Dadurch dass die Zahl der bewohnbaren Planeten zunimmt, könnten sich natürlich auch weitere Zivilisationen wie Menschen entwickeln. Vielleicht existiert auch schon längst eine weitaus ältere Zivilisationen als die Menschheit.

Planeten, auf denen wir leben könnten, werden also erst noch in den nächsten Tausenden von Jahren entstehen.

Was denkst Du?
Glaubst Du, dass es noch weiteres Leben in unserem Universum gibt?