Neu im Disney Channel: "Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy"

Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy
Hm, bei Milo gehören Katastrophen zum Alltag

Wir sind verliebt! In wen? In Milo Murphy! Wer? 

"Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy" ist eine brandneue Serie. Die Hauptfigur Milo ist ein ziemlich liebenswerter Kerl, der uns vermutlich gerade deswegen so unglaublich sympathisch ist, weil er die einzigartige Eigenschaft besitzt, jegliches Unglück wie einen Magneten anzuziehen. Seit Generationen wird diese Eigenart schon vererbt.

Und na ja, Milo lässt sich davon nicht unterkriegen und ist auf jede noch so skurrile Situation vorbereitet - gerade das macht ihn so unglaublich liebenswert! 😌 Damit Du Milo besser kennenlernst, haben wir hier nicht nur 10 Fakten über ihn und die neue Serie, sondern auch die ersten drei Minuten, der allerersten Folge. 

"Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy" läuft ab Montag, den 04. September, um 15:30 - immer montags bis freitags - im Disney Channel! 

 

Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy: Die ersten Minuten. . . 

 
 

Milo Murphy: 10 Fakten!

Fakt 1: Vorlage für Milo war Noah Jones, ein enger Freund der beiden Erfinder (Dan Pvenmire & Jeff Marsh). Dan zeichnete eine Karikatur seines Freundes, wie er ihn sich zu Schulzeiten vorstellte mit den Worten "super optimistisch" daneben. Daraus entstand die Idee zu "Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy". 

Fakt 2: Für den Entwurf von Milo brauchten Dan und  Jeff weniger als eine Stunde, die Kreation anderer Charaktere war hingegen deutlich aufwändiger. Der Charakter Doctor Zone war besonders herausfordernd: Er sollte sowohl Held als auch Computer-Nerd darstellen – ein schwieriger Balanceakt.

Fakt 3: Die Hauptfigur Milo sollte zunächst Mickey Murphy heißen. Allerdings existierte ein realer Mickey Murphy, der eine erfolgreiche Webserie hat. Um Verwechslungen zu vermeiden, benannten Dan und Jeff ihre Hauptfigur um: Kurzerhand wurde aus Mickey einfach Milo.

Fakt 4: Meist sind Animationsfans überrascht, wie lange es dauert eine Folge auf die Bildschirme zu bringen. Die Produktionszeit einer Folge "Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy" liegt zwischen neun und zehn Monaten!

Fakt 5: Ein großes Team ist weltweit für die Entwicklung von "Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy" verantwortlich. Dan und Jeff arbeiten in ihrer Heimat Los Angeles, Kalifornien mit einem Team aus rund 50 Leuten zusammen. Weltweit sind außerdem zwei weitere Animationsstudios an der Produktion beteiligt, in denen ungefähr 100 Mitarbeiter mit der Serie beschäftigt sind.

Fakt 6: PHINEAS UND FERB Fans können sich freuen und sollten die Augen nach geheimen Hinweisen auf die beiden Kultfiguren offenhalten. Phineas und Ferb leben im selben Universum wie Milo, so dass die Macher Querverweise und Details in der neuen Serie verstecken konnten.

Fakt 7: In "Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy" gibt es einige verrückte und ausgefallene Charaktere. So zum Beispiel auch Milo’s Haustier Diogee. Benannt wurde er nach dem Hund von Dan Povenmire’s Schwester, die ihren kleinen Vierbeiner „dog“ getauft hatte. Daraus wurde bei Milo dann Diogee, also „D-O-G“ auf englisch buchstabiert.

Fakt 8: Milo’s Lieblingsserie ist die Sci-Fi-Sendung THE DOCTOR ZONE FILES, die er mit seiner Schwester begeistert verfolgt. Die Serie ist eine Mischung aus DOCTOR WHO, TWILIGHT ZONE und AKTE X, wobei die Hauptfigur allem durch Doctor Who inspiriert wurde.

Fakt 9: Dan und  Jeff sind für mitreißende Songs in ihren Animationsserien bekannt. Auch in ihrer neuen Serie wird die Musik nicht zu kurz kommen!

Fakt 10: Für Freunde der Zeitreise hat "Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy" einiges zu bieten. Die beiden Charaktere Vinnie Dakota und Balthazar Cavendish, die im englischen Original übrigens die Stimmen von Dan und „Swampy“ erhielten, reisen aus der Zukunft in Milos Heimat Danville.

 

Milo Murphy: Was bedeutet "Murphys Gesetz"?

"Murphys Gesetz" besagt, dass alles was schief gehen kann, auch schief geht. Du hast es sicher selbst schon mal im Alltag erlebt, dass Dein Toast immer auf die beschmierte Seite fällt oder der Unterricht genau dann ausfällt, wenn Du so richtig gut vorbereitet bist.