Neeein! Müssen wir für die Clips von Dagi Bee & Co. bald bezahlen?

Dagi Bee, YouTube
Wirst Du bald für ihre Videos zahlen müssen?

Oh no! Angeblich will YouTube noch in diesem Jahr zwei Abos einführen. Damit möchte das Unternehmen verhindern, weiterhin Verluste zu machen. Aber was bedeutet das für Dich?

Mehr als eine Milliarde Menschen nutzen YouTube. Die Video-Plattform verdient damit allerdings nicht wirklich was. Das soll sich jetzt ändern! Für Deutschland gibt es noch keine offiziellen Zahlen, doch in den USA soll die geplante Paywall 10 Dollar pro Monat, also umgerechnet knapp 9 Euro kosten

 

So will YouTube Geld verdienen

Doch keine Panik! Die meisten Clips werden auch für Dich kostenlos bleiben. Filmtrailer und lustige Videos von Privatpersonen wirst Du auch weiterhin sehen können. Ein großer Vorteil des Bezahlsystems: Solltest Du ein Abo abschließen, bekommst Du Deine Videos in Zukunft werbefrei. Und wahrscheinlich wirst Du sie nach einmaligem Speichern dann auch offline abspielen können. Coole Sache!

Jetzt das große ABER: Am liebsten möchte YouTube die sogenannten Premium-Inhalte kostenpflichtig machen. Heißt: Eventuell musst Du tatsächlich für die Clips von Dagi Bee, Melina, LionT und Co. bezahlen. Im Moment ist es allerdings so, dass sich die YouTube-Stars selbst aussuchen können, ob sie Geld verlangen möchten oder nicht. 

Hm, wir können die Betreiber von YouTube gut verstehen. Allerdings hoffen wir trotzdem, dass unsere Lieblings-YouTuber darauf verzichten und ihre Inhalte kostenfrei lassen...