Muss Rihanna einem Fotograf jetzt 1 Mio. zahlen?

Wurde ein Fotograf verprügelt, weil er Pics von Chris Brown und Rihanna machte?

Rihanna (20) und Chris Brown (19) haben Ärger mit Fotograf Luis Santana - er will die beiden laut "E! News" auf eine Million US-Dollar (ca. 790.000 Euro) verklagen!

Santana behauptet, er habe an Chris' 19. Geburtstag am 05. Mai Fotos von dem Pärchen in der "Vintage Ultra Lounge" in Florida machen wollen. "Zu der Zeit wurde den beiden nur nachgesagt, dass sie ein Paar wären", erinnert sich der Fotograf. "Chris feierte seinen Geburtstag mit ihr und das wäre ein großartiges Foto gewesen. Ich denke mal, sie wollten nicht, dass das an die Öffentlichkeit geht."

Als Santana die beiden dann beim Verlassen des Clubs knipsen wollte, gab es Ärger: "Sobald ich Bilder von Chris und Rihanna gemacht hatte, sprang Chris aus der Limousine und seine Bodyguards fingen an, mich zu verfolgen." Und das sei noch nicht alles gewesen:

"Einer der Typen riss mir mein Shirt runter und packte mich. Sie warfen mich auf den Boden und fingen an, mich zu treten. Einer der Typen drückte mir das Knie ins Gesicht. Ich dachte, mein Kiefer würde brechen." Dann nahmen ihm die Bodyguards laut Polizeibericht noch seine Kamera weg.

Jetzt verlangt Santana Schadensersatz, die Sprecher von Rihanna und Chris äußerten sich noch nicht zu dem Vorfall . . .

Droht Rihanna und . . .
Droht Rihanna und . . .

. . . Chris jetzt eine Millionenklage?
. . . Chris jetzt eine Millionenklage?