MTV Video Music Awards 2011 - Das sind die Gewinner

Stolze Gewinnerin: Katy Perry konnte ihre drei VMAs kaum festhalten
Stolze Gewinnerin: Katy Perry konnte ihre drei VMAs kaum festhalten

Die Verleihung der MTV Video Music Awards ist jedes Jahr ein bombastisches Ereignis, bei dem sich die Stars die Klinke in die Hand geben. Katy Perry und Adele gehörten zu den meist ausgezeichnetsten Künstlern. Schau Dir hier in der Bildergalerie an, wer noch gewonnen hat!

Gestern Nacht wurde vor dem Nokia Theater in Los Angeles der schwarze Teppich ausgerollt. Über ihn schritten so ziemlich alle großen Stars, denn sie waren zu den MTV Video Music Awards 2011 geladen. Bei dem Medienspektakel warfen sich die Stars in die krassesten Kostüme, doch eigentlich waren alle gespannt, wer in den verschiedenen Kategorien für Musikvideos die Preise abgreifen würde.

Sängerin Adele und die bunte Nudel Katy Perry bekamen jeweils drei der begehrten Preise in Form eines Mondmannes überreicht und strahlten überglücklich.

Lady GaGa staubte zwei Awards ab und Justin Bieber ging nicht leer aus.

Schau Dir hier an, wer in welcher Kategorie mit welchem Videogewonnen hat!

 

Gewinner der MTV Video Music Awards 2011

BEST NEW ARTIST

Tyler, The Creator, "Yonkers"

BEST MALE VIDEO

Justin Bieber, "U Smile"

BEST FEMALE VIDEO

Lady GaGa, "Born This Way"

BEST COLLABORATION

Katy Perry featuring Kanye West, "E.T."

BEST HIP-HOP VIDEO

Nicki Minaj, "Super Bass"

BEST ROCK VIDEO

Foo Fighters, "Walk"

BEST POP VIDEO

Britney Spears, "Till the World Ends"

BEST VIDEO WITH A MESSAGE

Lady GaGa, "Born This Way"

BEST CHOREOGRAPHY

Beyoncé, "Run the World (Girls)"

BEST VISUAL EFFECTS

Katy Perry featuring Kanye West, "E.T."

BEST ART DIRECTION

Adele, "Rolling in the Deep"

BEST EDITING

Adele, "Rolling in the Deep"

BEST CINEMATOGRAPHY

Adele, "Rolling in the Deep"

VIDEO OF THE YEAR

Katy Perry, "Firework"

Hier kannst Du Dir die Gewinner noch einmal in einer Bildergalerie ansehen!

Galerie starten