Moviestars: Die zehn verschiedenen Typen von Kinobesuchern!

Neben diesen zehn Typen hat garantiert jeder schon gesessen.
Welcher Typ bist Du?

Hach, manchmal gibt es doch nichts Schöneres, als einen entspannten Abend im Kino zu verbringen. Doch meistens ist man nicht die einzige Person die Lust auf einen gemütlichen Sessel, krümmeliges Popcorn und einen guten Film bekommen hat - schwupps sitzt man in einem Raum mit hunderten anderen Fremden, die man in den nächsten 180 Minuten bestens kennenlernen wird! Diese 10 Kinobesucher hattest garantiert auch du schonmal neben dir sitzen!

10 nervige Kinotypen
Yummi – lecker Popcorn!

1. Der "PSSSSSSSSSSSST"-Typ

Das Licht wird langsam dunkler, der Vorhang öffnet sich und die ersten Besucher werden schon ganz hibbelig aus Angst etwas zu verpassen. Ihr könnt es vielleicht nicht nachvollziehen ABER, für manche Leute ist das Intro schon unglaublich spannend. Wehe man traut sich jetzt noch einen Schluck zu trinken, denn dann wird man direkt mit einem boshaften "PSSSSSSSSSSTTT" bestraft. Jajaja, wer kennt sie nicht, diese "PSSSSSSSTT"-Leute. Sie sind etwas anstrengend, doch meistens können wir nur darüber lachen. =)

2. Der "Ups das war ja dein Getränk"-Typ

Zu einem richtig guten Kinoabend gehört eben auch eine eiskalte, überteuerte Coke. Ärgerlich ist es nur, wenn du jemanden neben dir sitzen hast, der ständig aus deinem Becher trinkt. Zugegeben: Ab und zu habe ich auch eine "Links-Rechts-Schwäche", aber ganz sicher nicht, wenn es um mein Essen oder Trinken geht.:o Am besten sprichst du deinen Sitznachbarn einfach auf das Missgeschick an. Vielleicht ist er ja ganz süß und gibt dir ein neues Getränk aus.;-)

3. Die knutschenden Pärchen

Hach! Da freust du dich darauf, anderthalb Stunden von Mathias Schweighöfer um den Finger gewickelt zu werden, und plötzlich nimmt ein frisch verliebtes Pärchen vor dir platz. Na das kann ja heiter werden: Kaum ist das Licht aus, geht das Geturtel, Gefummel und Geknutsche los.  Eigentlich total süß, bloß wer zahlt so viel Geld für einen Film, um dann nichts mitzubekommen? 

4. Die Toilettengänger

"Entschuldigung, darf ich mal?", lautet der Satz, den man im Kino am häufigsten zu hören bekommt. Ohja... Vor den Toilettengängern ist niemand sicher. Schnell müssen die Füße eingezogen und die Nachos hochgehoben werden. Ganz schön tricky, wenn man dabei noch leise sein muss. Ansonsten kommt der "PSSSST"-Typ wieder um die Ecke. ;-) 

5. Die Mädelsclique

Ach die Mädels! Hier findet sich garantiert jede von euch wieder, oder? :) Wer geht nicht gerne mit seinen BFF's ins Kino? Schnell wird noch ein Gruppenselfie gemacht, gequatscht und gelacht. Nur oft ist man dabei lauter, als man denkt und stört die anderen Besucher.

6. Der Hand-vor-den-Augen-Typ

Ob Horrorfilm oder Liebeskomödie: Es sitzt mindestens ein "Hand vor den Augen"-Mädchen in deinem Kinosaal. Wer seinen Schwarm beeindrucken will, geht mit ihm in einen Horrorfilm. Doch auch ich kann bei gruseligen Stellen nicht hinsehen und muss mir die Augen zuhalten. Bei Liebeskomödien werden dem Schwarm jedoch die Augen zugehalten. Kaum wird eine Frau in Unterwäsche gezeigt wandern die Hände der Mädels direkt vor die Augen des Freundes. Umgekehrt käme das übrigens nie in Frage.

7. Die Armlehnenbesetzer

Da möchte man es sich in seinem Sessel so richtig schön bequem machen, und die Arme auf die Lehne legen - da hat der Sitznachbar diese schon belegt. Na toll! Wo soll jetzt bitteschön mein Arm hin? Sich mit jemand fremden die Armlehne teilen wäre auch irgendwie komisch. Deswegen lege ich mich immer auf die Lauer und warte einen Moment ab, indem mein Nachbar zu Popcorn oder zu seinem Getränk greift. Dann ist Schnelligkeit gefragt: Sofort sichere ich mir meine Lehne. :D Einen verwirrten Blick des Nachbarn muss man da schonmal aushalten können. *Zwinker*

8. Die Handysüchtigen

Achja, manche Leute können einfach nicht ohne ihr Handy. Sie haben es am Strand, beim Sport und auch im Kino dabei. Immer muss abgecheckt werden, was im Wahtsapp-Chat mit den BFF's NEUES geschrieben wurde. Es kann natürlich auch sein, dass es ihnen im Saal zu dunkel ist. Doch meistens sind die leuchtenden Bildschirme für andere Besucher einfach störend!

9. Die Eiskäufer

Endlich hat man die Werbung hinter sich und der Film kann endlich losgehen - gäbe es da nicht den Eismann, oder eher die Eiskäufer. Jedes mal hoffe ich, dass niemand ein Eis kaufen möchte. Der Film soll doch endlich starten! ;-) Doch die aufzeigenden Finger meinen es einfach nicht gut mit mir. Ständig habe ich mindestens fünf Eiskäufer im Saal, die sich zwischen mich und meinen sehnlichst erwarteten Film stellen. PFFFF!!!!

10. Der Kommentator

Yeah! Der Film hat endlich begonnen und du freust dich jetzt schon auf den "Hach-Moment", wenn die romantischen Szenen eingeblendet werden. Doch der Typ neben dir findet es überhaupt nicht logisch, wenn Matthias Schweighöfer durch die Flugzeugkontrollen rennt um seine große Liebe aufzuhalten. "So ein Schwachsinn, als ob ein normaler Mensch sich jemals durch die Kontrollen schummeln könnte, so ein Fake!". Tja... den Kommentator würde man sich bei jedem Film am liebsten sparen. Doch lass dich davon einfach nicht ablenken und genieß den Film! :)

Naaa, hast Du Dich selbst wiedergefunden unter den Typen, oder kennst Du diese Arten auch? Viel Spaß schon mal beim nächsten Kinobesuch! :):):)

Kinobesuch
Welche von den 10 Kinobesuchern kennst Du?

 

 

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger: