MovieCheck: "Dogtown Boys"

'Dogtown Boys' - ein absolutes Film-Highlight auch für alle Nicht-Skateboarder!
MovieCheck: Dogtown Boys

Highlight mit tollen Jung-Stars & coolen Skateboard-Szenen! Klick dich durch die Galerie mit coolen Film-Pics!

Start: 08.09.2005 Movie Verleih: Sony Pictures Genre: Drama Länge: 107 Minuten FSK: Freigegeben ab 12 Jahren Regie: Catherine Hardwicke Cast: Emile Hirsch (Jay Adams), Victor Rasuk (Tony Alva), John Robinson (Stacy Peralta), Heath Ledger (Skip Engblom), Michael Angarano (Sid), Nikki Reed (Kathy Alva), Johnny Knoxville (Topper Burks), Rebecca De Mornay (Philaine)

Hier geht's zur Filmsite >>>

Kurzinhalt: In Dogtown, dem Surferghetto von Venice im US-Bundesstaat Kalifornien, kann man 1975 nicht viel machen - außer Surfen! Aber Tony, Stacy, Jay & Co. haben noch eine andere Leidenschaft: Das Skateboarden. Skip Engblom, Besitzer eines Surf-Shops, will aus den Jungs ein professionelles Team machen. Das schnell gegründete Zephyr-Team begeistert gleich beim ersten Wettbewerb das Publikum und die Kampfrichter - diese neue, wilde Art zu skaten kannte man bisher nicht. Die Z-Boys perfektionieren ihren Style in leeren Swimmingpools, Tony, Stacy und Jay werden zu Stars. Aber kann ihre Freundschaft auch bestehen, als sie von unterschiedlichen Teams abgeworben werden, und das Geld immer mehr in den Vordergrund rückt?

Hier geht's zur großen Dogtown-Galerie! >>>

Bewertung: 2001 führte Z-Boy Stacy Peralta selbst Regie bei seiner Doku "Dogtown And Z-Boys". Bei der Spielfilmversion "Dogtown Boys" schrieb er das Drehbuch - und heraus kam ein absolutes Filmhighlight. Die Skate-Szenen sind sensationell, man fühlt sich immer mitten im Geschehen. Neben Stars wie Heath Ledger und Johnny Knoxville überzeugen die Newcomer Emile Hirsch, Viktor Rasuk und John Robinson auf der ganzen Linie. Von diesen Nachwuchs-Schauspielerin wird man mit Sicherheit noch eine ganze Menge hören. Also: Unbedingt reingehen, auch wenn du selbst kein Skateboard-Freak bist!