Modesünden: Diese Trends sind im Winter echt uncool!

Modesünden: Das solltest du nicht im Winter tragen !
Mit diesen Tipps machst Du nichts mehr falsch.

Es ist langsam wieder so weit. Der Wintert steht vor der Tür und die Winterklamotten werden wieder rausgeholt. Auch wenn Wir alle bei Minusgraden lieber im Bett  bleiben und Tee trinken wollen. Doch irgendwann müssen Wir ja raus in die Kälte. Um bei deinem Winterlook nicht jede Fashion- Regel vollkommen außer acht zu  lassen, haben Wir hier kleine Tipps mit den Wir alle garantiert nichts mehr falsch machen.

  •  

    Sneaker mit flauschi Socken. Wenn es draußen zu eissigen Temperaturen neigt, dann lasst die Sneaker doch lieber im Schrank, als sie warm kombinieren zu wollen. Das wirkt schnell wie nichts Halbes, nichts Ganzes.

  •  

    Sandalen wie Birkenstocks. Offene Schuhe sind kein guter Freund von Schnee, Regen und Eis.

  •  

    Maxikleid. So schön wir sie alle finden, doch im Winter werden sie nach fünf Minuten bis zur Hüfte mit Schneematsch durchnässt sein..

  •  

    Mützen mit Fellschlappohren, vor allem, wenn sie hochgeklappt sind. Sie sind vielleicht gemütlich, aber doch völlig übertrieben, so kalt wird es in Deutschland nie. Bei einem Urlaub in noch kälteren Gebieten kein Problem!

  •  

    Bauchfrei (Crop Tops) . Liebe Mädels, so ein Look kann mega cool aussehen, aber im Winter ist es eher wichtig warm angezogen zu sein und, um nicht krank zu werden, schließlich habt ihr ja im Sommer genug Zeit für diesen sexy Look und Sätze von deiner Oma wie: „ Kind, du holst dir eine Nierenentzündung!“, musst du dir dann auch nicht anhören.

 

 

 

Aber ganz egal, was die neusten Trends bringen. Du selber solltest immer entscheiden, was Dir gefällt und was Du tragen willst.