Mit 13 Jahren zum Internet-Star

4d48a58c23375f99ffbece46a195164e

Wer ist eigentlich Rebecca Black? Die 13-Jährige Internet-Sensation sorgt auf verschiedenen Social-Media-Plattformen mit ihrem Song "Friday" für mächtig Furore. Die einen hassen, die anderen lieben ihren Song.

"Friday" wurde am 11. März 2011 ins Internet gestellt und verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Bereits eine Woche danach wurde der Song auf YouTube in den USA über 18 Millionen Mal angeklickt. Bei iTunes landete der Hit sogar in den Top 100 der digitalen Single-Charts.

Dabei hat Rebecca Black den Song gar nicht selbst geschrieben. Ihre Mutter Kelly "kaufte" ihr den Song sozusagen. 2000$ Dollar bezahlte Rebeccas Mutter der Ark Music Factory, einer Produktionsfirma für junge Musiker, für das Musik-Paket, welches den Song und eine Videoproduktion enthielt, um auf YouTube einen Hit zu landen. Mission erfüllt.

Rebeccas Video bekam haufenweise Kommentare. Doch nicht nur positive. Auf Twitter und andern Plattformen nannten manche den Song den Schlechtesten aller Zeiten. "Manchmal fühlt es sich an, als würde ich cyber-gemobbt", meinte Rebecca daraufhin.

 

Lob von Lady GaGa

Aber Rebecca bekommt auch Zuspruch von anderen Stars. So ist Miley Cyrus' kleine Schwester Noah ein großer Fan und Lady GaGa bezeichnet Rebecca sogar als "Genie". "Ich sage, dass Rebecca Black ein Genie ist und jeder der sagt dass sie billig ist, ist voller sch…", meinte die GaGa gegenüber "Musicians @ Google presents: Google Goes Gaga".

Das "Friday"-Video wird von Fans und Hassern ständig parodiert und gecovert. Sogar von Nick Jonas, der auf einem Konzert mit einer Coverversion überraschte.

Hier kannst Du Dir Nicks Coverversion ansehen.