Miley spricht über Geld und Dates!

Mileys Vater ist sich sicher, dass seine Tochter den Foto-Skandal wegsteckt!
Mileys Vater ist sich sicher, dass seine Tochter den Foto-Skandal wegsteckt!

Der "Hannah Montana" Star verliert gerne mal die Kreditkarte wird von ihrem Dad bei Dates beobachtet!

00 Fans kamen zur US-Talkshow "The Oprah Winfrey Show" mit dem Glauben, sie würden einen Wettbewerb abhalten, wer der größte "Hannah Montana"-Fan sei. Für die kreischenden Fans gab es kein Halten mehr als Miley Cyrus (14) selbst erschien, um der Talkmasterin ein Interview zu geben.

Dabei kam zuerst die Frage auf, wofür die Schauspielerin und Sängerin Ärger von ihren Eltern bekommen würde.

"Also ich hatte eine Kreditkarte und man muss sehr verantwortungsbewusst sein. Ich habe sie innerhalb von zwei Tagen verloren. Ich hab immer noch Ärger", so Miley.

Ihr Vater Billy Ray Cyrus sagt jedoch in der Sendung, dass er sich keine Sorgen um seine Tochter mache: "Sie hat ihren eigenen Dickkopf!"

Miley erzählte, dass ihre Mutter Tish ihr Zeitungsausschnitte über Beyoncé zeigen würde als ein Beispiel für einen Star der bescheiden geblieben sei.

Vorallem waren die Zuschauer aber daran interessiert was so alles in Mileys Liebesleben abgeht. Ihr sei es zwar erlaubt Jungs zu treffen, aber ihr Vater würde sich "etwas seltsam" verhalten.

"Letztens hatte ich einen meiner Freunde zu Besuch und mein Dad versteckte sich in der Küche. Wir waren draußen, um abzuhängen und ich drehte mich um und mein Dad steht da. Er steht da mit seinem deutschen Schäferhund und beobachtet uns! Ich sagte zu ihm 'Dad, du machst ihm Angst. IWegen dir werde ich bald keine Freunde mehr haben!'"

Natürlich protestierte Billy Ray gegenüber Oprah Winfrey und sagt, er hätte nur Spaß gemacht und keinesfalls seine Tochter und den Jungen kontrollieren wollen. "Sie wussten, dass ich da war. Ich habe ihnen nicht hinterher spioniert."