Miley musste hart um ihren Erfolg kämpfen!

Miley Cyrus hätte die 'Hannah Montana'-Hauptrolle fast nicht bekommen!
Miley Cyrus hätte die 'Hannah Montana'-Hauptrolle fast nicht bekommen!

Der Serienstar berichtete jetzt von den Anfängen ihrer Karriere und wie schwer es für sie war, im Filmgeschäft Fuß zu fassen!

Als "Hannah Montana" ist Miley Cyrus (15) der megaerfolgreiche Shootingstar der Disney-Welt! Doch wie die Schauspielerin jetzt berichtete, sahen die Anfänge ihrer Karriere nicht immer so rosig aus.

Im Alter von elf Jahren hatte Miley bereits unzählige Castings für Filmrollen hinter sich. Doch der große Erfolg blieb bis dahin aus. Gegenüber "WENN" beschreibt sie die damalige Zeit so: "Ich sprach für die Rolle vor. Anfangs sagte Disney, dass ich zu klein und zu jung sei."

Allerdings stellte sich die Suche für ein passendes "Hannah-Montana"-Girl viel schwieriger heraus, als offenbar zunächst von Disney angenommen. Nach Monaten der Castings war immer noch keine geeignete Schauspielerin gefunden worden. Deshalb beschloss Miley, erneut für die Rolle vorzusprechen - und wurde letztlich auch genommen!

Auch die Rolle von Hannahs Vater musste noch besetzt werden und so sprach Mileys Dad Billy Ray Cyrus (46) vor. In der Vergangenheit behaupteten böse Zungen immer wieder, dass Miley die Rolle nur zugesprochen wurde, weil ihr Vater ebenfalls in der Serie mitspielen würde. Doch in Wahrheit war das komplette Gegenteil der Fall! "Mein Vater bewarb sich erst, nachdem ich schon eine Zusage bekommen hatte. Ich musste sogar mit ihm zusammen beim Casting spielen, was wirklich total seltsam für mich war!", so Miley.

» "Hannah Montana" - neue Folgen auf DVD!