Miley: Miese Gerüchte um ihren angeblichen Tod!

Miley unter Schock: Hacker behaupteten, sie habe einen tödlichen Autounfall gehabt!
Miley unter Schock: Hacker behaupteten, sie habe einen tödlichen Autounfall gehabt!

Total krank: Internet-Hacker erklärt Miley Cyrus nach erfundenem Autounfall für tot!

Sprecher von Miley sahen sich gezwungen, eine Erklärung zu veröffentlichen, dass der "Hannah Montana"-Star keinesfalls bei einem Autounfall ums Leben gekommen war.

Hacker hatten sich laut der Promi-Blogsite "Perezrevenge.com" am vergangenen Sonntag Zugang zu Mileys YouTube-Account verschafft und dort ein Video mit einer frei erfundenen Botschaft hochgeladen.

Die Botschaft lautete: "Miley starb heute morgen, nachdem sie von einem Betrunkenen mit einem Auto überfahren worden war. Sie hatte uns immer wieder gesagt, dass, falls ihr etwas zustoßen würde, wir ihre loyalen Fans noch vor der Öffentlichkeit informieren sollten. Ruhe in Frieden, Miley, wir werden dich nie vergessen."

Die Videobotschaft, unterlegt mit Mileys Song "Goodbye", schockte Miley, ihre Familie und Freunde und natürlich unzählige Fans total! Umgehend informierten sie die Öffentlichkeit darüber, dass Miley sehr wohl am Leben und die Videobotschaft das Werk eines verrückten Hackers gewesen war!

Der Geschäftsführer von Mileys US-Plattenfirma veröffentlichte eine Erklärung mit dem Wortlaut:

"Als Präsident von Walt Disney Records kann ich ehrlich versichern, dass Miley Cyrus, auch bekannt als 'Hannah Montana', nicht tot ist, sondern sich in New York befindet, wo sie die letzte Folge von 'TRL' dreht. Wir tun unser Bestes, um herauszufinden, wer dieser Hacker ist. Danke, Miley-Fans, für eure Anteilnahme."