Miley Cyrus: So emotional hast Du sie noch nie gesehen!

Miley Cyrus bricht Live im TV in Tränen aus
Wow - mit diesem Auftritt begeisterte sie nicht nur ihre Fans!

Was war da denn los? Miley Cyrus machte in letzter Zeit eher immer durch schräge Outfits und sexy Moves auf sich aufmerksam. Jetzt überraschte sie mit einem unglaublich emotionalen Auftritt.

Für so viel Gänsehaut (im positiven Sinn) hat Miley wirklich schon lange nicht mehr gesorgt. Am Wochenende war sie in der "Saturday Night Live"-Show zu Gast und zeigte plötzlich ihre verletzliche Seite.

Zunächst lenkte dann allerdings doch ihr neuer Look alle Zuschauer ab. Mit einer schrägen Perücke, die aus Dreadlocks bestand und einem wilden, sehr freizügigen Fummel betrat sie die Bühne, um dann gleich darauf wieder zu überraschen. Denn eher selten begleitet sich die 22-Jährige noch selbst.

 

"Ich hatte einen Traum"

Früher sahen wir sie öfter im "Hanna Montana"-Style mit ihrer Gitarre. Doch da man in solchen besonderen Live-Momenten erst so richtig merkt, was ein Künstler drauf hat, freuten wir uns, als sie sich selbst an ein Klavier setzte

Und dann ging's los: Miley perfomte unter anderem ihren Song "I had a Dream" (deutsch: Ich hatte einen Traum). Hm, schon der Titel klingt ziemlich traurig! Zum Ende des Songs (übrigens mega gut gesungen!) kullerten bei der sonst so taffen Künstlerin die Tränen. 

Warum es zu diesem emotionalen Ausbruch kam, kann man an dieser Stelle nur vermuten. Doch feststeht, dass ihr der Song unglaublich viel bedeuten muss und vielleicht geht es ja tatsächlich um einen ganz bestimmten Traum, der sich für sie einfach nicht erfüllt hat...