Miley Cyrus: Ihr Vater verbietet Hochzeit

Mileys Beziehung zu Liam ist ihrem Vater ein Dorn im Auge

Kamen in den letzten Wochen noch Trennungsgerüchte zwischen Miley Cyrus und ihrem Verlobten Liam Hemsworth auf, haben sich die beiden nun versöhnt. Auch ihre Hochzeitspläne sind wieder aktuell. Nur einer steht ihrem Glück im Wege: Mileys eigener Vater Billy Ray Cyrus! Von Anfang an war er gegen die Beziehung der beiden, wie er jetzt verriet.

Nachdem Liam ein Seitensprung mit seiner Schauspiel-Kollegin January Jones aus "Die Tribute von Panem" nachgesagt wurde (»wir berichteten...), verlor Mileys Vater das Vertrauen in seinen Fast-Schwiegersohn. "Billy hat genug von der respektlosen Art, mit der Liam seine Tochter behandelt, indem er mit anderen Frauen rumflirtet", hieß es im amerikanischen Magazin "The National Enquirer". Deshalb habe Billy nun gedroht, die Hochzeit zu verhindern, wenn Miley sich nicht von Liam trenne. Eine krasse Forderung!

Schon zu Beginn der Beziehung sei Miley's Vater misstrauisch gewesen. Er habe befürchtet, dass der damals noch unbekannte Schauspieler den Kontakt zu Miley für die eigene Karriere nur ausnutzen würde.

Harte Worte für Liam, an Mileys Seite nicht akzeptiert zu werden! Auch wenn sich Billy nur um seine Tochter sorgt. Die Sängerin steht unter Druck: Wird sie auf ihren Vater oder auf ihre Gefühle für Liam hören?

Wir hoffen, Miley folgt ihrem Herzen und trifft die richtige Entscheidung. Wie stehst Du dazu? Verrate es uns im Voting oder in den Kommentaren!