Menderes Bagci: Er möchte sich nicht auf seinem Erfolg ausruhen!

So war Menderes Bagcis erstes Date als Dschungelkönig
Seine Seele ist nicht so stabil!

Menderes Bagci schwimmt gerade auf der Erfolgswelle! Erst hat er die Krone bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" gewonnen und dann steigt seine neue Single "Mittendrin" in den Dance Charts auch noch auf Platz vier ein. 

Eigentlich kann sich der bisher nicht immer so ernst genommene Künstler ziemlich freuen. Doch irgendwie ist Menderes bei all dem Trubel noch ziemlich am Boden geblieben. Im Interview mit "Purestars" erklärte er jetzt, dass er sich ziemlich freut, aber sich auf keinen Fall auf dem Erfolg ausruhen möchte.

 

"Man weiß nie, wie lange der Erfolg anhält"

"Ich freue mich über den Erfolg und bin positiv überrascht. Aber darauf ruhe ich mich jetzt nicht aus, sondern bleibe dran. Ich mache das ja schon seit Ende 2007 und weiß, dass es bei mir auch Phasen gab, in denen es nicht so optimal lief. Man weiß nie, wie lange der Erfolg anhält."

Der plötzliche Ruhm hat allerdings auch seine Schattenseiten. Immer wieder stehen Kamerateams und Journalisten unangekündigt vor seiner Tür. "Ich bin keine Marionette, die immer gut gelaunt ist und ich kann nicht auf Knopfdruck lächeln. Ich bin auch nur ein Mensch mit Gefühlen und möchte irgendwann mal meine Ruhe haben. Meine Seele ist nicht so stabil." Deshalb bedeuten diese "Überfälle" auch ziemlich viel Stress für Menderes. Den baut der Veganer übrigens beim Joggen ab - sehr vorbildlich!

Demnächst wirst Du ihn übrigens beim "Promi Dinner" und in der Talkshow von Markus Lanz sehen können...  

 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!