Marco Angelini rechnet mit DSDS ab

Marco Angelini rechnet mit DSDS ab

Während seiner Teilnahme bei "Deutschland sucht den Superstar" hatte Marco Angelini (26) immer wieder Verschwörungen und Skandale gewittert - er sei in der Show falsch dargestellt worden, Jury-Chef Dieter Bohlen (57) habe zu Unrecht auf ihm herum gehackt und er sei nicht gerecht behandelt worden (» wir berichteten ....).

Jetzt, da er die Show verlassen hat, setzt Marco noch eins drauf: Er will ein Enthüllungsbuch über DSDS schreiben! Thema: Hinter den Kulissen von DSDS. Die ganze Wahrheit zur Show soll dabei ans Licht kommen. Es sieht so aus, als würde Marco der Show keine Träne nachweinen!

 

Marco Angelini: DSDS war ein Gefängnis

"Endlich bin ich raus aus diesem Gefängnis", sagte er laut BILD.de nach seinem Rauswurf. Er ist froh, endlich wieder tun und lassen zu können, was er will. Keine Vorgaben mehr und kein Versteckspiel mit der Freundin Victoria. Erst kurz vor dem Viertelfinale war Marcos Beziehung zu Victoria offiziell geworden – eine Tatsache, die ihm nach eigener Aussage wichtige Stimmen seiner weiblichen Fans kostete. "Das hat auf jeden Fall eine große Rolle gespielt."

Bis das Enthüllungsbuch kommt, macht Marco jetzt erstmal seine Doktorarbeit fertig. Wir sind gespannt, was wir von Dr. Rock dann noch alles Hören und Lesen werden ...

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de