Magazin-Cover: Die neuesten Star-Bilder

Magazin-Cover: Die neuesten Star-Bilder

Bild 12 / 107

In der aktuellen Vanity Fair bricht Jennifer Lawrence ihr Schweigen zu den Nacktbildern, die von ihr im Netz gelandet sind. "Nur weil ich eine öffentliche Person und Schauspielerin bin, heißt das nicht, dass ich das gewollt hätte. Das ist nichts, was irgendetwas mit meinem Beruf zu tun hat. Es ist mein Körper und es sollte meine Wahl sein und dass es das nicht ist, ist einfach nur ekelhaft. Ich kann nicht glauben, dass wir in so einer Welt leben. Ich habe angefangen eine Entschuldigung zu schreiben, aber mir tut gar nichts leid. Ich war vier Jahre lang in einer liebevollen, gesunden Beziehung. Es war eine Fernbeziehung, also entweder guckt sich dein Freund Pornos an, oder er guckt dich an," so Jen. Die Bilder waren also eigentlich nur für ihren Ex Nicholas Hoult gedacht. "Es ist kein Skandal, es ist eine Sexualstraftat. Es ist ein sexueller Übergriff. Die Gesetze müssen sich ändern und wir müssen uns ändern. (...) ich will nicht sauer werden, aber gleichzeitig denke ich, dass ich es niemandem erlaubt habe, meinen nackten Körper anzusehen", so die ehrlichen Worte von Jennifer. Das schlimmste an der Sache war für sie, ihrem Vater zu erzählen, was passiert ist.