Paracetamol Challenge: Mädchen stirbt an Internet-Spiel

Mädchen stirbt an Facebook-Challenge
Bei der "Paracetamol Challenge" fordern sich Jugendliche gegenseitig heraus, so viele Paracetamol-Tabletten wie möglich zu schlucken. Ein leichtsinniger und lebensgefährlicher Internet-Trend.

Im Internet fordern sich Jugendliche immer wieder zu Spielen heraus. Manche sind lustig wie die "Charlie Charlie Challenge", bei der Schüler einen toten Geist heraufbeschwören und ihm Fragen stellen.

Manche sinnvoll wie die "Ice Bucket Challenge", die auf eine schwere Krankheit aufmerksam gemacht hat.

Manche sind aber einfach nur gefährlich! Wie die "Paracetamol Challenge". Dabei fordern sich Jugendliche heraus, so viele Paracetamol-Tabletten wie möglich zu schlucken. Ein 19-jähriges Mädchen ist bereits an diesem "Spiel" gestorben. Ein weiterer Jugendlicher wurde diese Woche ins Krankenhaus eingeliefert.

Eine Überdosis Paracetamol kann tödlich enden! Sterben die Jugendlichen nicht an der Challenge, können sie trotzdem schwere Leberschäden davontragen. Paracetamol kann zu Übelkeit, Erbrechen und Unterleibsschmerzen führen. Spätestens dann ist die "Paracetamol Challenge" kein Spaß mehr.

 

Auf keinen Fall mitmachen!

Solltest du eine Einladung zu diesem bizarren Spiel erhalten, ignorier sie einfach! Niemand zwingt dich dazu, daran teilzunehmen und dein Leben und deine Gesundheit zu riskieren.