Mach was! Hilfe für Afrika

In Äthiopien, Somalia und Kenia leiden Millionen Menschen unter Hunger
In Äthiopien, Somalia und Kenia leiden Millionen Menschen unter Hunger

In Afrika kämpfen Millionen Menschen wegen einer schlimmen Hungersnot ums Überleben. So kannst Du helfen.

Am Horn von Afrika - den afrikanischen Ländern Äthiopien, Kenia und Somalia - leiden gerade mehr als 11 Millionen Menschen unter einer schweren Hungersnot. Es sind zwei Regenzeiten hintereinander ausgeblieben, auf den Feldern wächst nichts mehr, die Ernte bleibt aus. Tiere sterben, weil sie weder Gras noch Trinkwasser finden. Eine Katastrophe. Denn ohne Milch und das Fleisch der Rinder haben die Nomadenvölker Afrikas keine Chance, sich zu ernähren. Es herrscht die schlimmste Dürre seit 60 Jahren!

Im Süden Somalias ist die Situation am schlimmsten, hier herrscht zusätzlich Bürgerkrieg. Auf ihrer Flucht vor Gewalt und Hunger wandern die Nomaden nach Mogadischu, der Hauptstadt Somalias, oder in die Flüchtlingslager, die bereits restlos überfüllt sind. In Dadaab/Kenia befindet sich das größte Lager der Welt. Hier leben mittlerweile 400.000 (!) Flüchlinge, meldet die Welthungerhilfe. Täglich bitten Tausende Neuankömmlinge um Einlass.

Organisationen wie die Welthungerhilfekümmern sich vor Ort auch um die Notleidenden außerhalb der Lager. Sie brauchen für ihre Arbeit in der Dürre-Region jetzt dringend unsere Unterstützung durch Spenden.

 

So kannst Du helfen

Dich bewegt das Leid der Menschen in den Entwicklungsländern am Horn von Afrika? Und Du würdest gerne etwas machen, um die Lage zu verbessern? Dann spende Geld! Das wird jetzt am meisten gebraucht - um Nahrung und Trinkwasser sowie medizinische Versorgung und auch Dinge wie Hygiene-Artikel oder Saatgut für die Notleidenden zu finanzieren. BRAVO gibt Dir Tipps, welche Aktionen Du starten kannst, um Geld zu sammenl:

1. Organisiere mit Deinen Freunden ein Straßenfest: Dort kannst Du selbgebackene Kuchen und belegte Brötchen verkaufen. Du kannst auch Deine Eltern um Unterstützung bitten.

2. Verkaufe alte Klamotten, Bücher oder Spiele, die Du nicht mehr brauchst auf dem Flohmarkt!

3. Wasche Autos oder mähe den Rasen Deiner Nachbarn für eine Afrika-Spende!

 

Hier ist Deine Spende gut aufgehoben

Überweise das gesammelte Geld an eine der zahlreichen Hilfsorganisationen - wie z.B. die Welthungerhilfe oder die Aktion Deutschland Hilft. Sie engagieren sich vor Ort und retten Menschenleben. Dort wird das Geld dringend benötigt und auch garantiert richtig eingesetzt!

Welthungerhilfe

Spendenkonto: Welthungerhilfe, Kontonummer 1115, Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98, Stichwort: Dürre Ostafrika

Aktion Deutschland Hilft

Spendenkonto: 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00, Spenden-Stichwort: Ostafrika

 

Wie hilfst Du?

Hast Du auch schon eine Aktion gestartet, um Spenden für die Hungerleidenden in Afrika zu sammeln? Oder hast Du zusammen mit Deinen Freunden gespendet? Dann erzähl uns davon!

Schreib uns unter mach-wasl@bravo.de