Louis Tomlinson am Boden zerstört: Deal mit Doncaster Rovers geplatzt

Louis Tomlinson Doncaster Rover

Dass die Jungs von One Direction Riesen-Fußball-Fans sind, ist bekannt. Immer wieder zeigen sich die fünf Sänger aus England und Irland beim Kicken.

Besonders Louis Tomlinson ist total Fußball-verrückt! Jetzt wollte er sich seinen größten Traum erfüllen: Der 22-Jährige wollte sich mit Hilfe von Spenden seine Lieblingsmannschaft Doncaster Rovers kaufen.

Doch dieser Deal ist geplatzt! Aber wieso?

Eigentlich wurde dem 1D-Star bereits im Vorfeld versichert, dass es auf jeden Fall zum Kauf kommt - egal, wie viele Spender sich beteiligen. Doch nun wurde es ganz plötzlich abgeblasen - ohne Nennung von Gründen.

"Ich bin total enttäuscht, dass der Deal mit den Doncaster Rovers nicht zustande kommt. Ich möchte, dass der Club die Anerkennung bekommt, die er verdient :(", so lässt der süße Megastar auf Twitter seinem Frust freien Lauf.

Trotzdem steht Louis Tomlinson noch immer hinter den Doncaster Rovers. "Meine Leidenschaft für die Doncaster Rovers ist so stark wie eh und je und ich hoffe, dass ich ein Teil davon sein kann, dass der Club nach vorne kommt. Und an alle Doncaster Rovers Fans, ich tue alles in meiner Macht stehende, um dem Club auf seinem Weg zu helfen. Ich liebe den Verein wirklich!"

 

So sollte der Deal mit den Doncaster Rovers laufen

Die Mannschaft des 22-Jährigen spielt in der so genannten League One, also der Fußball-Liga zwei Ebenen unterhalb der englischen Premier League, die der Bundesliga gleicht. Schon sein ganzes Leben ist Louis ein Fan von dem Fußballverein seiner Heimatstadt. Zuletzt spielte er Anfang des Jahres für seine Reservemannschaft gegen Barnsley.

 

>> One Direction beim Sport: Check die heißesten Pics! <<

 

Louis Tomlinson: Mit Ehrgeiz und Fußball-Liebe zum Erfolg!

Wie viel Louis bezahlt hat, um eine eigene Mannschaft zu bekommen? Das wurde bislang nicht bekannt. Nur dass er zusammen mit dem ehemaligen Vorsitzenden John Ryan den Deal machte.

"Obwohl ich jung bin, bin ich sehr ehrgeizig und ich möchte wirklich, dass dieser Verein erfolgreich ist", sagte der Traumboy in einer Erklärung auf der Rovers 'Website.

Die Übernahme wurde zweimal wegen der Verhandlungen über die Bildrechte für Tomlinson verzögert, berichtete die Zeitung. Der Haken: Sein Management-Team besitzt seine Bildrechte und wollte an den Einnahmen wie Kartenverkauf und Fan-Artikeln beteiligt werden.

 

Louis‘ Ziel: 2 Millionen sammeln!

Louis will Fans und Fußballfans auffordern, so wie er in den Club zu investieren. Denn das Finanzierungsziel von 2 Millionen EUR soll erreicht werden. Daher startete er jetzt eine der größten Crowdfunding-Kampagnen in Großbritannien überhaupt. Der Tomlinson Ryan Trust hat bereits zugesagt, einen sechsstelligen! Betrag für Kampagne crowdfund locker zu machen, um sein Engagement zu zeigen und Fans zu ermutigen, selbst aktiv zu werden.

 

Was Louis mit der Kampagne vorhat? Check das Video: