"Let's Dance": Patrick Bach ist raus!

Ardian Bujupi schaffte es trotz schwacher Leistung in die nächste Runde von "Let's Dance"

Zehn Paare tanzten in der dritten Liveshow von "Let's Dance", doch am Ende musste wieder jemand gehen. Diesmal traf es den Schauspieler Patrick Bach.

In der dritten Liveshow von "Let's Dance" standen Wiener Walzer, Salsa, Rumba, Quickstep, Jive und Tango auf dem Programm. Den Anfang machten Ardian Bujupi und seine Tanzpartnerin Katja Kalugina mit dem Quickstep zum Song "I Need A Dollar" von Aloe Blacc. Während Motsi Mabuse und Roman Frieling Ardians Haltung kritisierten, war auch Joachim Lambi von der Leistung nicht angetan, da Ardian versprochen hatte, 100 Prozent zu geben, am Ende jedoch nur 50 dabei rauskamen. Außerdem sagte Lambi: "Beim Tanzen singt man nicht mit!" Ob der Sänger beim nächsten Mal daran denken wird? 19 Punkte sind es am Ende für das Paar.

Mandy Capristo legte mit ihrem Partner Stefano Terrazzino einen Tango auf das Parkett. Von Maite Kelly gab es Lob: "Wenn du dich vollkommen hingibst, bist du grandios. Es war die beste Performance." Joachim Llambi dagegen hatte mehr erwartet: "Es war schön, aber es entwickelt sich nicht weiter. Ich will mehr. Ich will eine Entwicklung sehen, die nicht da ist." 22 Punkte können Mandy und Stefano der Jury entlocken.

Ex-"GNTM"-Kandidatin Rebecca Mir und Massimo Sinató tanzten einen Wiener Walzer. Die beiden konnten zwar nicht an ihren Erfolg aus der zweiten Liveshow anknüpfen und bekommen "nur" 19 Punkte.

Verabschieden musste sich am Ende der dritten Liveshow Schauspieler Patrick Bach. Er konnte beim Tango mit Tanzpartnerin weder die Jury noch die Zuschauer überzeugen.

Mehr Bilder aus der dritten Liveshow von "Let's Dance" findest Du in unserer Galerie. Verrate uns in den Kommentaren, was Du von der aktuellen Staffel hältst und wer Dein Favorit ist!

Galerie starten