Leggings: Auf diese 3 Farben solltest Du verzichten!

Leggings the.shark.inside.of.us
Bedruckte Leggings? Ja, bitte!! Aber 3 Farben gelten weltweit als No-Gos!

Ich weiß, ich weiß: Leggings spalten die Menschen in zwei Lager.

Die einen sehen sie nicht als richtiges Kleidungsstück an ("Da fehlt doch was!").
Die anderen steigern sich in eine richtige Leggings-Leidenschaft hinein, sammeln und tauschen ihre Schätze sogar!

Du gehörst zur zweiten Gruppe? (Prima, ich auch!)

Dann lies ab jetzt GANZ GENAU weiter:

Diese 3 Farben solltest Du NIE als Leggings tragen:

 

1. Nude-Töne

Leggings in der Farbe Deiner eigenen Haut? Keine gute Idee! Oder möchtest Du von weitem aussehen, als seist Du NACKT? Glaub mir bitte: NIEMAND sieht in so einer Leggings gut aus. Erspare Dir diese Blamage!

Nackt oder Leggings?
Nackt oder Leggings? Das ist hier die Frage!
 


2. Hellgrau

Helle Farben sind besonders anfällig für Schmutz - da sieht man jeden noch so kleinen Fleck schon von Weitem! Ist der Stoff auch noch sehr dünn? Dann schimmert GARANTIERT Deine Unterwäsche durch.

graue leggings
Auf Hellgrau sieht man jeden noch so kleinen Fleck.
 


3. Weiß

Alles, was auf Hellgrau zutrifft, gilt für Weiß natürlich NOCH mehr! Doch ein weiterer Punkt spricht gegen Weiß: Wenn Schwarz die ultimative Farbe für einen schlanken Look ist - was macht dann wohl ein weißes Outfit mit Deinen Beinen? Richtig: Sie wirken automatisch fülliger, als sie sind. Also: Finger weg von weißen Leggings!

Hallo Schlüpfer!
Hallo, Schlüpfer: Weiße Leggings überlassen nichts der Fantasie!