Beauty-Geheimnis: So gut ist Kakao für Deine Haut!

Kakaobohnen
Kakao: Gesund und lecker
 

Haben wir’s doch gewusst! 
 

Kakao ist gesund – und zwar nicht nur, wenn wir das Pulver vermischt mit warmer oder kalter Milch trinken, sondern er wirkt sich auch gut auf unsere Haut aus. Hast Du gewusst, dass Kakaobutter oft in Lippenpflegestiften und Körpercremes steckt? Kakaobutter enthält über 300 verschiedene, reichhaltige Substanzen, wie die Mineralstoffe Kalium und Magnesium

Sobald Kakaobutter auf die Haut aufgetragen wird, fängt sie durch die Körpertemperatur schon an zu schmelzen. Kakaobutter versorgt die Haut mit extrem viel Feuchtigkeit und macht sie butterweich. Vor allem für sehr trockene und strapazierte Haut eignet sich diese Pflege besonders gut, denn sie unterstützt die natürliche Regeneration.  

Durch die gesunden Inhaltsstoffe der Butter wird die Haut geglättet, glänzt natürlich und riecht nach dem Eincremen nach Schokolade. In Kombination mit Sheabutter wird Kakaobutter als Bodybutter angeboten und erinnert dabei ein wenig an Mangobutter. Kakao wird auch gerne für Gesichtsmasken genutzt, weil die empfindliche Haut mit extra viel Feuchtigkeit versorgt wird. 

istock 000060009928 small

Wie mit allen Lebensmitteln kommt es beim Essen oder Trinken auf die Menge an. Wer es nicht übertreibt mit dem Kakao trinken, kann von den gesunden Wirkstoffen profitieren. Das heißt aber nicht, dass täglich eine Tafel Schokolade gegessen werden sollte, denn im Vergleich zu anderen Lebensmitteln hat Kakao relativ viele Kalorien.

Und der Kaloriengehalt von im Handel erhältlichem Kakaopulver ist zum Teil sogar noch höher, da das Pulver meistens stark mit Zucker angereichert ist. Also lieber echtes Kakaopulver kaufen und dann genießen. Perfekt bei diesem Wetter: Eine Tasse warmer Kakao zur Kuscheldecke!