Lady GaGa ist einsam

GaGa ist einsam
GaGa ist einsam

Und da sollte man meinen, eine Künstlerin wie Lady GaGa, die von so vielen Fans geliebt wird, ist immer umgeben von Menschen. Aber nein, sie fühlt sich einsam. Aber das ist gut so.

Sie ist ständig unterwegs, reiht ein Projekt an das nächste - Lady GaGa steht nie still und hat ein großes Team um sich herum, das ihr hilft, ihre Shows auf die Beine zu stellen. Dennoch macht Lady GaGa das viele Reisen einsam. Klar, wenn man nur unterwegs ist, fehlt natürlich die Zeit, Freunde zu treffen. Aber die Pop-Queen findet es gar nicht schlimm, einsam zu sein, es ist die Quelle ihrer Kreativität.

"Ja (das Touren macht mich einsam), aber das sollte ich auch sein, ich bin eine Künstlerin. Wir schwelgen unser ganzes Leben lang in Einsamkeit und Abgeschiedenheit, auf der Suche nach Antworten auf all die Hunderte und Millionen von Fragen, die mir durch den Kopf gehen. Ja, ich bin einsam, aber ich bin mit meiner Einsamkeit verheiratet.", sagt Lady GaGa.

Das scheint eine gute Ehe zu sein, denn Lady GaGas Ideenreichtum scheint unerschöpflich.

Trotzdem hat auch sie Bedenken, wenn sie mal nicht einsam ist: "Meine größte Angst ist, dass ich eine kreative Idee verpasse, weil ich keine Zeit habe."

Mach Dir mal keine Gedanken, GaGa, die Gefahr besteht bestimmt nicht.