Lady GaGa auf dem Cover des Rolling Stone

Verletzlich: Lady GaGa
Verletzlich: Lady GaGa

Im Interview mit dem Rolling Stone verrät Lady GaGa, wie schwer sie es als Kind hatte und wie wichtig ihre Fans für sie sind!

In einem sexy schwarzen Spitzen-BH und in einer eher nachdenklichen Pose zeigt sich Superstar Lady GaGa (25) auf dem Cover der Juni-Ausgabe des amerikanischen "Rolling Stone".

Im Interview mit dem Rolling Stone hat sich Mama Monster, wie Lady GaGa auch genannt wird, von ihrer verletzlichen Seite gezeigt, denn die Sängerin plauderte über ihre schwere Zeit als Jugendliche! In der Schule hatte es die GaGa Lady nicht leicht, sie wurde wegen ihres Aussehens gehänselt: "Ich wurde gehänselt, dass ich hässlich sei, eine große Nase hätte und nerven würde. 'Du lachst so komisch, du bist seltsam, warum singst du ständig, warum stehst du so auf Theater, warum schminkst du dich so?'...Ich wurde soagr als Schlampe beschimpft, manchmal wollte ich gar nicht ind die Schule gehen."

Ihre Musik hat Lady GaGa immer stark gemacht, denn sie sagt, wenn sie nicht auf der Bühne steht und performt, fühlt sie sich wie tot. Kraft geben ihr auch ihre Fans, ihre "kleinen Monster" wie die Sängerin sie liebevoll nennt. "Wir haben diese Nabelschnur die uns verbidnet, die ich niemals durchschneiden möchte. Ich fühle mich von meinen Fans nicht ausgelaugt. Es wäre so gemein zu sagen 'Den nächsten Monat mache ich mich rar für meine Fans, damit ich ein normales Leben führen kann.' Was soll das bedeuten? Meine Fans sind ein Teil von mir! Sie machen mindestens 50 Prozent meiner Person aus!"

In unserer Bildergalerie kannst Du Dir die Fotos von Lady GaGa aus dem Rolling Stone ansehen. Gefallen sie Dir? Verrat es uns!

Galerie starten