Kurios: Kuchenessen für "Fat Princess"

"Kurios: Kuchenessen für ""Fat Princess"" "
"Kurios: Kuchenessen für ""Fat Princess"" "

Die Entwickler von "Fat Princess" haben am Mittwoch eine geniale Marketing-Offensive gestartet: Wer einen Beta-Key für das Spiel abstauben wollte, hat sich einen Kuchen in den Mund gestopft, damit fotografiert und das Werk ins Internet gestellt. Binnen kürzester Zeit waren 400 Bilder online, die Keys sind also schon weg. Bitte mehr davon - wünschen sich die Experten von gamesTM.

Das ist mal eine abgefahrene Marketingidee: Wer am Mittwoch einen Beta-Key für "Fat Princess" abstauben wollte, musste sich mit einem Kuchen fotografieren. Binnen kürzester Zeit waren 400 Bilder online, die Keys sind also schon weg. Die ersten 250 Leckermäuler bekommen nun einen Vorabzugang auf die Beta-Version von "Fat Princess" zugeschickt.

Sehr passend, schließlich geht es in diesem Playstation-Network-Game darum, seine Prinzessin solange zu füttern, bis sie zu schwer wird um vom gegnerischen Team gemopst werden zu können. Das Spielkonzept von "Fat Princess" ist so simpel wie genial: Jeder Spieler hat eine Prinzessin, die er füttert bis zum umfallen. Warum das Ganze? Damit das feindliche Team die holde Maid nicht klauen kann. Merke: Eine dicke Frau ist schwerer als ein Leichtgewicht. Umgekehrt gilt es die gegnerische Prinzessin zu mopsen. Das Game wird im Mai ausschließlich über Sonys Online-Plattform Playstation Network verfügbar sein. Ein Preis steht noch nicht fest, das Fachmagazin gamesTM geht von rund 15 Euro aus.

Die gamesTM-Experten wünschen sich öfter solch kreative Marketingmaßnahmen.

In Kooperation mit gamesTM, dem unabhängigen Multiplattform-Magazin

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 32,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,96 EUR (34%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,43