Krass: Diese Frau wird in 10 Stunden über 100 Mal angeflirtet!

teaser1

Als Frau ein Kompliment zu kriegen ist eigentlich eine nette Sache. Aber es kommt immer darauf an, wie, wann und von wem dieses Kompliment kommt. Doch junge Frauen kennen es, wie es ist, belästigt zu werden. Bauarbeiter, die einem hinterherpfeifen und Autos, die einen anhupen, sind da noch harmlos.

Wahrscheinlich wollen die meisten Typen einfach nur ein nettes Mädel kennenlernen. Aber die Art und Weise, wie sie Kontakt aufnehmen, ist manchmal ordentlich daneben. . . wie daneben zeigt dieses neue Video von Rob Bliss.

Sie trägt ein schwarzes Shirt und Jeans - ein normaler Alltags-Look...

Die junge Frau ist Shoshana und lief für das Video zehn Stunden durch New York. Sie wurde dabei 108 Mal von fremden Männern angesprochen - Blicke und Pfiffe wurden dabei nicht mitgezählt. Manche Männer sind ziemlich penetrant: einer läuft sogar fünf Minuten still neben ihr her. Gruselig!

 

Wie wurde das Video gedreht?

Rob Bliss hat sich für die Dreharbeiten eine Kamera in einen Rucksack gesteckt und ist immer vor Shoshana hergelaufen. Shoshana hält in ihren Händen übrigens zwei Mikros, um die Kommentare der Männer (und auch Frauen) aufzuzeichnen. 

Das Video wurde für die Non-Profit Organisation Hollaback aufgenommen, die sich gegen die sexuelle Belästigung von Frauen auf den Straßen New Yorks einsetzt und dafür Spendengelder benötigt.